Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Forum Jugendliche helfen Jugendlichen

Bitburg, Deutschland

Forum Jugendliche helfen Jugendlichen

Fill 100x100 original passfoto

In unserem Projekt soll eine niederschwellige, anonyme und nachhaltige Beratung von Jugendlichen für Jugendliche, auf der Plattform eines Internetforums entstehen.

E. Krämer von Kinderschutz Eifelkreis e.V.Nachricht schreiben

Projekt
„Jugendliche helfen Jugendlichen“
-Keine Gewalt gegen Kinder-
Allgemeine Projektinformation:
Der Kinderschutz Eifelkreis e.V., hat mit dem Präventionsprogramm: „Ich sag Nein!“ viele Kinder und Erwachsene in den Kindergärten und Grundschulen unseres Landkreises und benachbarter Landkreise erreicht, und zwar deutlich mehr als 25.000 Kinder.
In den vergangenen beiden Jahren haben wir durch die Veranstaltungen „Tatort Internet“ viele Erwachsene in der Jugendlichen-Ausbildung für die Problematik der Einwirkung der neuen Medien (Internet, Handy, elektronische Spiele, teils mit stark sexualisierten, gewaltbesetzten Inhalten) sensibilisieren können. Allerdings haben wir nur wenige Jugendliche für dieses Thema, insbesondere für die Problemstellung der sexualisierten Gewalt gegen Kinder und Jugendliche, zufrieden stellend erreichen können. Hier im Besonderen bezogen auf Cybermobbing und Cybersex (Cybergrooming).
Mit dem Projekt: „Jugendliche helfen Jugendlichen" wollen wir jungen Menschen über das selbst entwickelte Internetforum, eine dauerhafte fachliche Begleitung und eine eigens auf ihre Vorstellungen und Bedürfnisse entwickelte Kommunikationsebene erreichen und sensibilisieren.

Wir wollen Jugendliche befähigen, sich untereinander zu helfen,
• mit Nutzung der modernen Kommunikationstechnologien, z.B. in Form einer Internetplattform,
• mit Nutzung des Internetgesprächsforen zum Mobbing oder anderen Gewaltformen,
• indem Hilfeadressen angeboten werden.

Grundlage für diesen Weg ist die Auffassung, dass wir davon ausgehen, dass es Hemmungen junger Menschen gegenüber Erwachsenen im Hilfeersuchen gibt. Insbesondere bei sexualisierter Gewalt und Mobbing, gehen wir davon aus, dass die Hemmschwelle in einem anonymen Gesprächskontakt mit einem/r Gleichaltrigen abgebaut werden können und somit potenzielle Angriffe durch Mobbing bzw. sexualisierte Übergriffe schon sehr frühzeitig eingeschränkt bzw. beendet werden können.
Projektziele
Ziel des Projekts ist es:

• Kinder und Jugendliche für dieses Thema zu sensibilisieren,
• das Sprechen über die Gewalt gegen Kinder und im häuslichen Umfeld zu enttabuisieren,
• Kinder und Jugendliche zu stärken, damit sie sich selbst Hilfe suchen bzw. betroffene Gleichaltrige entsprechend unterstützen können,
• eine Internetplattform, bzw. ein gesichertes Internetgesprächsforum von Jugendlichen für Jugendliche aufzubauen und es langfristig zu etablieren.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten