Deutschlands größte Spendenplattform

Schülerforschungs- & -technikzentrum St. Ingbert

Ein Projekt von MINT-Campus Alte Schmelz e.V.
in Sankt Ingbert, Deutschland

Mit seinen Experimental-Praktika und Kursen weckt und fördert das Schülerforschungs- & -technikzentrum das Interesse Jugendlicher an MINT und leistet damit einen Beitrag gegen den MINT-Fachkräftemangel.

Rolf Hempelmann
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Schülerforschungs- & -technikzentrum (SFTZ) in St. Ingbert auf dem Areal Alte Schmelz weckt und fördert bei Jugendlichen das Interesse an MINT-Fächern und leistet somit einen Beitrag zur MINT-Fachkräftesicherung. Das SFTZ arbeitet in drei Betriebsmodi:
1) als Klassisches Schülerlabor (Breitenförderung): dieses halbtägige Angebot richtet sich an ganze Klassen oder Schulkurse, die zusammen mit ihrem/r FachlehrerIn während der Schulzeit das SFTZ besuchen. In Anlehnung an den Lehrplan werden Probleme gestellt, die mit der vorhandenen Gerätschaft experimentell gelöst werden sollen. Das ist nur möglich mit dem in der Schule zur entsprechenden Thematik vermittelten Vorwissen. Passend dazu werden vom SFTZ entsprechende Angebote gemacht. Die authentische Laborumgebung und die selbstständige experimentelle Aufgabenlösung motivieren stark.
2) als Schülerforschungszentrum (Talenteförderung):  Kleine Teams interessierter und leistungswilliger Jugendlicher bearbeiten über eine gewise Zeit (bis zu einem Jahr) ein selbstgewähltes Forschungsthema beispielsweise zur Vorbereitung auf Wissenschaftswettbewerbe (z.B. Jugend forscht)
3) zur Berufsorientierung (Individualförderung): Im Laufe eines Kurses zum Erwerb eines "Laborführerscheins" lernen Jugendliche verschiedene MINT-Berufe kennen.

Alle Praktika und Kurse sind für die Jugendlichen kostenfrei. Spenden werden benötigt zur Bezahlung der ehrenamtlichen Übungsleiter (Übungsleiterpauschale) und zur Finanzierung des Verbrauchsmaterials.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über