Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Nellys Tierarztkosten

Ein Projekt von Sentana Stiftung
in Bielefeld, Deutschland

Leider hat unsere Nelly ein Paar Krankheiten aus Rumänien mitgebracht. Es hat sich rausgestellt, dass sie an Leishmaniose und Ehrlichiose leidet. Die Kosten für die notwendigen tierärztlichen Behandlungen beliefen sich auf 235,-.

Kristin A.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Hündin Nelly kam im November 2020 aus Rumänien nach Deutschland. Da aus dem Ausland importierte Hunde Krankheiten haben können, die man nicht direkt bemerkt bzw. die noch nicht direkt nachgewiesen werden können, wird empfohlen, 6 Monate nach Einreise ein sogenanntes Reiseprofil machen zu lassen, bei dem die Hunde auf Krankheiten getestet werden, die in der entsprechenden Region verbreitet sind (z.B. Leishmaniose, Ehrlichiose, Anaplasmose etc). Bei Nelly stand diese Untersuchung im Sommer an und leider stellte sich heraus, dass sie an Leishmaniose und Ehrlichiose leidet. Die Kosten für das Reiseprofil, anschließende weitere Blutuntersuchungen und Medikamente beliefen sich auf 235,- Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns bei der Tierarztrechnung helfen würdet.