Deutschlands größte Spendenplattform

Zulegung eines Multifunktionsfahrzeuges

Ein Projekt von Malteser Hilfsdienst e.V.
in Nürtingen, Deutschland

Für die Malteser im Bezirk Neckar-Alb würden wir uns gerne einen Sprinter Rollstuhlbus als Multifunktionsfahrzeug zulegen. Dieser soll dann in verschiedenen sozialen Diensten sowie im Katastrophenschutz zum Einsatz kommen.

Anselm Scheifler
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 Für die Malteser im Bezirk Neckar-Alb würden wir uns gerne einen Sprinter Rollstuhlbus als Multifunktionsfahrzeug zulegen. Zu diesem Bezirk gehören die Landkreise Esslingen, Reutlingen, Tübingen und Zollernalb. Ein Rollstuhlbus könnte bei uns in ganz verschiedener Art und Weise zum Einsatz kommen. Zum einen im Bereich der sozialen Dienste: Hier haben wir vor allem bei unserem Projekt des Herzenswunsch-Krankenwagen festgestellt, dass wir oft Personen in Elektro-Rollstühlen transportieren und ein Krankenwagen hierbei nicht infrage kommt. Dafür haben wir uns bisher dann einen Transporter beim Malteser Fahrdienst in Stuttgart ausgeliehen. Ein eigenes Fahrzeug in diese Richtung haben wir bisher nicht. Wir Malteser im Bezirk Neckar-Alb haben im Jahr 2019 das Herzenswunsch-Projekt ins Leben gerufen. Hierbei bringen wir vor allem schwerkranke Menschen dorthin, wo sie alleine nicht mehr hinkommen. Sie können Abschied nehmen, noch einmal genießen oder sich einfach noch einmal wie früher fühlen. Begleitet werden sie von Maltesern, die als Rettungs- oder Notfallsanitäter bei uns tätig sind und gefahren werden sie von Maltesern, die als erfahrenes Fahrpersonal über die entsprechende Führerscheinklassen verfügen. Für das Herzenswunsch-Projekt sind sie ehrenamtlich unterwegs. Sie stellen ihre Freizeit zur Verfügung, um Menschen ihre letzten Herzenswünsche zu erfüllen. Auch im Bereich des Besuchs- und Begleitdienstes wäre ein Rollstuhlbus zu einem großen Nutzen für uns. Denn auch hier gibt es zu begleitende Personen in Elektro-Rollstühlen. Des Weiteren könnte der Bereich des Fahrdienstes bei uns als eigener sozialer Dienst aufgebaut werden. Wie z.B. ein Bring- und Holdienst von Kindern und Jugendlichen zum Kindergarten und zur Schule ebenso wie Fahrten zum Arzt für Personen aller Altersklassen mit eingeschränkter Mobilität. Diesen gibt es bei uns im Malteser Bezirk Neckar-Alb mangels eines geeigneten Fahrzeuges bisher nicht.  Auch könnten wir den Bus im Rahmen unseres Malteser Seniorentreffs nutzen, um Personen zu diesem hinzufahren und wieder abzuholen, also als eine Art Bürgerbus. Auch als Ausflugsbus für Seniorinnen und Senioren, die wir betreuen, könnte genutzt werden. Zudem können in einen Sprinter Rollstuhlbus auch Sitzreihen eingebaut werden, sodass er auch im Bereich des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes als Mannschaftswagen (MTW) dienen kann. Insbesondere zur Evakuierung sowohl von mobilen als auch nicht mehr mobilen Personen im Notfall und Katastrophenfall. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über