Deutschlands größte Spendenplattform

Zusatzernährung für unsere Kinderheimkinder (Boardinghaus)

Ein Projekt von Harambee Deutschland e. V.
in Naivasha, Kenia

Wir nehmen Kinder in unser Boardinghaus auf, die in ihren Ursprungsfamilien nicht mehr versorgt werden können. Häufig sind die Eltern verstorben, oder so krank dass die Kinder ohne Fürsorge sich selber überlassen werden.

Brigitte H.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Gemeinsam gegen Mangelernährung bei Kinderheim-Kindern in Kenia

Viele der Kinder, die im J3C Kinderheim aufgenommen werden sind zumindest qualitativ unterernährt. Dies bedeutet sie bekamen zwar von der Menge her halbwegs genug zu essen aber es handelt sich in erster Linie um „Sattmacher“ wie Maisbrei (Ugali), Weißbrot, Mais und Bohnen. Ihnen fehlen wichtige Vitamine, die in Gemüse, Obst und Milchprodukten enthalten sind. Dadurch sind die Kinder sehr anfällig für Krankheiten und Infekte. 
Da das J3C Kinderheim allein durch Patenschafts-Spenden betrieben wird, werden dringend Gelder für Zusatznahrung benötigt um alle Kinder dauerhaft gesund und ausgewogen zu ernähren.