Deutschlands größte Spendenplattform

Nachhaltige Infrastrukturentwicklung für das Mbunza Living Museum

Ein Projekt von Living Culture Namibia e.V.
in Samsitu, Namibia

Das Infrastruktur-Projekt wird die Community der Mbunza mit sauberem Trinkwasser zu versorgen (Schritt 1) und eine nachhaltige Einkommensquelle in Form eines kleinen Campingplatzes für die Besucher des Lebenden Museums erschaffen (Schritt 2).

Sebastian Dürrschmidt
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Projekt "Nachhaltige Infrastrukturentwicklung für das Mbunza Living Museum" hilft den Mbunza im Norden Namibias. Das Projekt wird in zwei Schritten organisiert und wird dazu beitragen, die Mbunza Community des Lebenden Museums mit Trinkwasser und einer nachhaltigen Einkommensquelle zu unterstützen.

Schritt 1: Wasserversorgung des Mbunza Living Museums
Schritt 2: Aufbau eines kleinen Campingplatzes für die Besucher des lebenden Museums und andere Touristen im Norden Namibias

1. Wasserversorgung des Mbunza Living Museums

Als erster Schritt wird die Versorgung des Mbunza Living Museum mit Trinkwasser im Vordergrund stehen. Die Wasserversorgung ist dort schon seit Jahren ein Problem und eine geregelte Zufuhr von sauberem Trinkwasser ist Projektziel Nummer 1. 

Im umzäunten und sicheren Samsitu Campsite in der Nähe des Lebenden Museums wird eine Solar-Pumpe installiert werden, die mit zwei Solarpanels Wasser über eine Wasserleitung in einen 2500 m³ Tank beim Mbunza Living Museum pumpt. Dieser Tank wird dann einerseits für die Mbunza Trinkwasser bereitstellen und andererseits für den zukünftigen Campingplatz (Schritt Nummer 2) das Wasser für Duschen und Toiletten sicherstellen. Der Überfluss des Pumpwassers soll direkt in den Samsitu-See am Mbunza Museum fließen, welcher in letzter Zeit oft austrocknet.

Dies sind die im Projekt enthaltenen Leistungen:

  • Solarpumpe und Pumpenaufbau
  • 2 Solarpanels
  • 1,1 km Wasserleitung, Anschlüsse und Wasserhähne
  • 2500 Liter Tank mit Stand in 2 Meter Höhe
Die Mbunza vom Lebenden Museum werden alle Vorbereitungsarbeiten selbst machen.