Deutschlands größte Spendenplattform

Versorgung und Kastration unserer Streunerkatzen + Taubenvoliere

Ein Projekt von Tierhilfe Recht auf Leben e.V.
in Gladbeck, Deutschland

Wir nehmen Streunerkatzen und Kitten auf. Sie werden medizinisch versorgt und kastriert. Weiter werden die Katzen an ihrer Futterstelle gefüttert und dafür gesorgt, dass sie Unterschlupf im Winter haben. Zudemgeben wir behinderten Tauben ein zuHause

Patrizia Anastasia Wahl
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 Man mag es kaum glauben, aber wir haben in Deutschland unzählige Streunerkatzen, die täglich ums Überleben kämpfen müssen. Einige sind alt, krank oder wollen auch einfach gar kein Streuner sein. Wir helfen bei der Versorgung mit Futter und Unterschlupfmöglichkeiten für den Winter. Leider sind jedes Jahr wieder Katzen dabei, die Kitten bekommen und diese dann in Freiheit geboren werden. Oft sind die Kitten krank und verwildert. Sie werden medizinisch versorgt und gezähmt und dann suchen wir ein zu Hause für die Schützlinge. Die Elterntiere werden eingefangen und kastriert. Die ein oder andere Streunerkatze möchte jedoch nicht mehr raus. Sie kommen nach der Kastration und der Kennzeichnung durch Chip und Tattoo in eine Pflegestelle, damit sie nicht frisch operiert nach draußen müssen. Wenn wir merken, dass die Streuner gar keine Streuner sein möchte, müssen sie natürlich nicht mehr raus. Wir sind dann sehr bemüht ein zu Hause für sie zu finden. Wenn die Katzen allerdings wieder raus möchten, dann setzen wir sie dort hin wo auch eine vernünftige Versorgung gewährleistet ist. Entweder am Fundort oder an einer betreuten Futterstelle. Weiter werden auch Streunerkatzen krank und haben Unfälle. Auch hier sind wir vor Ort und lassen sie medizinisch versorgen. Wir sammeln hier für die dauerhafte Versorgung der Streunerkatzen. Tierarzt und Futterkosten.
Über unsere aufwendige Arbeit mit den Streunerkatzen hinaus, kümmern wir uns um Tauben. Verletzte, kranke oder Küken sind bei uns willkommen. Sie werden großgezogen und medizinisch versorgt. Behinderte Stadttauben können nicht wieder in die Freiheit, sondern benötigen einen Volierenplatz. Hier sammeln wir zudem für eine Taubenvoliere.