Deutschlands größte Spendenplattform

Hilfe für Journalist*innen in Afghanistan

Ein Projekt von Reporter ohne Grenzen e. V.
in Berlin, Deutschland

Reporter ohne Grenzen (RSF) ist in größter Sorge um Journalistinnen und Journalisten in Afghanistan. Sie sind akut bedroht. Unterstützen Sie jetzt unser Projekt mit einer Spende!

Nadja Kockrow
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Reporter ohne Grenzen (RSF) ist in größter Sorge um Journalistinnen und Journalisten in Afghanistan. Mit dem endgültigen Abzug der US-Armee aus Afghanistan wird die Bedrohungslage für Medienschaffende vor Ort immer größer. Bis zum Ende der Evakuierungsflüge ist es RSF gemeinsam mit anderen Organisationen im Rahmen der zivilgesellschaftlichen „Luftbrücke Kabul“ gelungen, sechs besonders gefährdete Medienschaffende mit ihren Kernfamilien außer Landes zu bringen. Doch weitaus mehr mussten bislang zurückbleiben. Sie schweben in akuter Lebensgefahr, denn mit dem Siegeszug der Taliban hat in Afghanistan nun einer der größten Feinde der Pressefreiheit weltweit die Macht übernommen.