Deutschlands größte Spendenplattform

Nothilfe für Fliehende und Geflüchtete aus Afghanistan

Ein Projekt von Kölner Flüchtlingsrat e.V.
in Köln, Deutschland

Nothilfe für Fliehende und Geflüchtete aus Afghanistan - Familie X. benötigt dringend Unterstützung.

Birte Lange
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Kölner Flüchtlingsrat e.V. erhält derzeit eine Vielzahl von Anfragen sowohl hier lebender Afghan*innen, die in Todesangst um ihre Angehörigen sind, als auch von Deutschen, die in Kontakt zu afghanischen Freund*innen und Bekannten stehen. Zum Teil handelt es sich auch um ehemalige Arbeitskolleg*innen oder Kommiliton*innen.
 
Dringend ist z.B. der Fall der afghanischen Familie X., bestehend aus Eheleuten und zwei gemeinsamen Kindern (3 und 5 Jahre alt). Über ein Touristenvisum gelang ihnen die Flucht in die Türkei. In Istanbul lebt die Familie derzeit unter prekären Verhältnissen.
 
Herr X. leitete von 2011 an die NGO Organization of fast Relief & Development in Afghanistan, welche sich gegen Menschenhandel, für den Schutz der Menschenrechte, sichere Wahlen und die Stärkung von Frauen sowie die Bildung von Mädchen in den ländlichen Gebieten Afghanistans einsetzte. Zudem war er Vorsitzender des Afghanischen Netzwerks zur Bekämpfung von Menschenhandel (ANCTIP). Herr X. arbeitete u.a. mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und mit EUPOL zusammen, unterhielt auch Kontakte zu Akteur*innen in Deutschland und wurde etwa zum Economic Forum nach Berlin eingeladen. Aufgrund dieser Tätigkeiten wären er und seine Familie bei Rückkehr nach Afghanistan mit dem Tode bedroht.
 
Die Familie benötigt langfristigen Schutz vor Verfolgung und Perspektiven, die in der Türkei nicht gegeben sind. Deutsche Freund*innen und der Kölner Flüchtlingsrat e.V. versuchen derzeit zu klären, ob über die Deutsche Botschaft in der Türkei die Einreise ins Bundesgebiet möglich ist.
 
Bitte spenden Sie für den Lebensunterhalt der Familie, insbesondere für Ernährung, Kleidung und Unterkunft.