Deutschlands größte Spendenplattform

Tierarztkosten für unsere "Langzeit-Schützlinge"

Ein Projekt von Tierschutzverein Schwarzenbek u.U.e.V.
in Schwarzenbek, Deutschland

Zur tierärztlichen Versorgung unserer Schützlinge benötigen wir monatlich ca. 2.167,- € (durchschnittlich 26.000 €/Jahr). "Langzeit-Schützlinge" werden öffentlich nicht bezuschusst, und die Tierarztkosten können wir nur mit Ihren Spenden finanzieren.

Jasmin Scholz
Nachricht schreiben

Über das Projekt

In den letzten Jahren beliefen sich die Tierarztkosten zu Lasten unseres Vereins  auf durchschnittlich 26.000 Euro/Jahr.  Eine hohe Summe, welche ausschließlich durch Spenden finanziert wird. 
Diese Kosten betreffen vor allem Tiere, die oftmals bis zum Lebensende im Tierheim Schwarzenbek bleiben. Meist handelt es sich um scheue, alte oder kranke Tiere, die nirgendwo ein Zuhause finden. Gerade bei älteren Tieren fallen oft Kosten für Operationen oder Medikamente für chronisch Kranke an, aber auch vermeintliche "Kleinigkeiten" wie Floh- und Wurmmittel summieren sich bis zum Jahresende. 
Kosten für Fundtiere werden nach einem halben Jahr nicht mehr von den Ämtern bezuschusst, und alle danach anfallenden Kosten muss unser Verein alleine stemmen. Meist werden gerade ältere und kranke Tiere von ihren Besitzern entsorgt. 
Bis wir für die Katzen ein passendes Zuhause finden, dürfen sie in einem unserer Katzenräume mit angegliedertem Außenbereich und vielen Klettermöglichkeiten in Katzengesellschaft eine schöne Zeit verbringen. Einige von ihnen bleiben und verbringen ihren Lebensabend bei uns, weil sich leider kein Zuhause finden lässt. Es sind also oftmals die ungewollten und ehemals ungeliebten Katzen, die diese hohen Kosten verursachen. 
Natürlich gibt es auch Hunde, welche lange Zeit bei uns bleiben und zu oft ihren Lebensabend bei uns verbringen. Meist handelt es sich um Hunde, deren Besitzer verstorben sind oder ins Pflegeheim umziehen mussten. Ihre geliebten Fellnasen mussten sie leider zurücklassen. Angehörige haben verständlicherweise keine Zeit für diese Tiere und sind gezwungen, sie ins Tierheim zu geben. Auch hier sind es meist die älteren und kranken Tiere, für welche sich nur schwer ein neues Zuhause finden lässt. 
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diesen Tieren zu helfen. Dies geschieht ehrenamtlich und ohne Aufwandsentschädigung - einfach aus Liebe zu diesen Tieren und Verantwortungsbewusstsein.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie einen Teil zur tierärztlichen Versorgung dieser Katzen und Hunde beitragen würden.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über