Deutschlands größte Spendenplattform

Die Flut geht. Die Not bleibt. Wir helfen gemeinsam.

Ein Projekt von Nussbaum Stiftung gGmbH
in St. Leon-Rot, Deutschland

Unter dem Motto „Die Flut geht. Wir bleiben“ benötigen wir Spenden für nachhaltige soziale Beratung-, Betreuungs- und Unterstützungsangebote für die betroffenen Menschen in den Hochwassergebieten.

Christine Herzog
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unter dem Motto „Die Flut geht. Wir bleiben“ konzentriert sich der DRK Landesverband Rheinland-Pfalz bei der Verwendung von Spenden vor allem auf nachhaltige soziale Beratung-, Betreuungs- und Unterstützungsangebote für die betroffenen Menschen in den Hochwassergebieten.
Die Nussbaum Stiftung unterstützt diese nachhaltige Initiative, um den Menschen unter die Arme zu greifen, damit sie ihre akute schwierige Situation bewältigen können. Sie appelliert an die Solidargemeinschaft in Baden-Württemberg, den Not leidenden Nachbarn in Rheinland-Pfalz hilfreich zur Seite zu stehen und sie zu unterstützen, die schweren Steine aus dem Weg zu räumen.
 
Das Rote Kreuz hat das Beratungs- und Servicezentrum DRK-Social Care eingerichtet, das mobil und regional aktiv ist. Es unterstützt bei der Antragstellung von (staatlicher) Förderung, Sozialleistungen, vermittelt Hilfen nach dem Maß der Not. „Wir haben vor Ort beispielsweise festgestellt, wie ältere immobile Menschen aufgrund der mangelnden Infrastruktur keinen Haus-Notruf für den Notfall mehr absetzen können. Tägliche Besuchsdienste können dabei helfen, um nach ihnen zu schauen,“ berichtet Anke Marzi, Vorstandsvorsitzende des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz.
 
Die Belastung der Kinder und Jugendlichen ist ebenfalls enorm. Die traumatischen Erlebnisse, die aktuelle Situation in den Schadensgebieten, die hohe Anstrengung der Eltern und fehlende soziale Infrastruktur wie Kindergärten oder Jugendräume haben der Psyche der jungen Menschen erheblich zugesetzt. Gemeinsam mit dem Jugendrotkreuz schafft das Rote Kreuz mit seinen Kinder- und Jugendfreizeitangeboten derzeit eine Schutzatmosphäre, die Erholung und Distanzierung von Erlebtem ermöglichen und möglichst eine Folgetraumatisierung vermeiden. Eltern haben damit zugleich die Chance, sich um erforderliche Aufräumarbeiten, Maßnahmen der Schadensminimierung zu kümmern und Mittel bei Versicherung, Behörden zu beantragen. 
 
Im Rahmen der Soforthilfe wird das Rote Kreuz „DRK-Take-Care-Pakete“ packen, die vor allem Menschen in dem Landkreis Ahrweiler zu gute kommen. Diese Pakete enthalten alles rund um Erste Hilfe, Hygiene, Masken, Desinfektion, Schreibmaterial und eine kleine Überraschung bereit.
 
Die Nussbaum Stiftung trägt die professionellen Hilfeleistungen des DRK Rheinland-Pfalz.
 
Helfen Sie bitte mit, die Opfer der Flutkatastrophe, die alles verloren haben, nachhaltig zu stützen, damit sie einen Neuanfang beginnen können. Nachbarschaftshilfe über Grenzen hinweg.