Deutschlands größte Spendenplattform

Healing, Resilience, Empowerment (HRE) für Betroffene des Hochwassers 2021

Ein Projekt von International Association for Human Values e.V.
in Müllenbach, Deutschland

Verzweiflung, Hilflosigkeit, Überforderung und Ängste sind nach dem Hochwasser in RPL/NRW weiterhin groß. HRE unterstützt Stressmanagement, erhöht die psychische Widerstandskraft und bewirkt Selbststärkung für Menschen mit belastenden Erfahrungen.

Rainer Lang
Nachricht schreiben

Über das Projekt

„Stressmanagement – Resilienz – Selbststärkung“ ist ein Unterstützungsprogramm für Stressmanagement durch Entspannungstechniken zur Erhöhung der psychischen Widerstandskraft und zur Selbststärkung für Gruppen mit belastenden Erfahrungen. 
Wir nehmen am 10 KM Lauf am 5. September teil, um dieses Projekt zu unterstützen!

Die Hochwasser-Katastrophe von Juli 2021 hat in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens und der Rheinland-Pfalz eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Tote, Verletzte, Vermisste, überflutete Dörfer, eingestürzte Gebäude – Menschen, die ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben. Nun hat der Wiederaufbau begonnen. Es gibt große Unterstützung und Solidarität. Doch Gefühle von Verzweiflung, Hilflosigkeit, Überforderung und Ängsten sind nach wie vor groß. Es ist wichtig, dass gerade jetzt die Unterstützung nicht abbricht, sondern auch die sozialpsychologischen Auswirkungen in den Blick genommen werden. 

Das Projekt braucht Deine/Ihre Unterstützung, damit wir mit Gruppen und Gemeinden die HRE Programme durchführen können, die sie brauchen. Alle Projektmitglieder sind Freiwillige, die im HRE Programm ausgebildet wurden und Erfahrung in der Durchführung der Programme mitbringen. Die Finanzierung würde es uns ermöglichen, eine nachhaltige Unterstützungsstruktur in betroffenen Regionen aufzubauen und Programme kontinuierlich durchzuführen. 

HRE ist ein Programm der humanitären Organisation IAHV e.V. (www.iahv.de)

ENGLISH VERSION
Healing – Resilience – Empowerment is a support programme for stress management through relaxation techniques to increase mental resilience and to self-empower groups with painful experiences.
We join the 10K Run on 5th of September to support this project!

The flood disaster of July 2021 has left a trail of devastation in large parts of North Rhine-Westphalia and Rhineland-Palatinate. Dead, injured, missing, flooded villages, collapsed buildings - many people have lost all their belongings. Now the reconstruction has begun. There is great support, help and solidarity. But feelings of despair, being overwhelmed and fears are still strong. It is important, especially now, that support is not withdrawn, and that the psychosocial effects are also considered. 

The project needs your support so that we can work with groups and communities to deliver the HRE programmes they need. All project members are volunteers who have been trained in the HRE programme and have experience in running the programmes. The funding would enable us to build a sustainable support structure in affected regions and deliver programmes on an ongoing basis. 

HRE is a programme of the humanitarian organisation IAHV e.V. (www.iahv.de)