Deutschlands größte Spendenplattform

Erinnern - Begegnen - Verstehen - Zukunft gestalten - IJB Dachau

Ein Projekt von Kreisjugendring Dachau
in Dachau, Deutschland

Aktive Erinnerungs- und Antidiskriminierungsarbeit in Dachau. Die IJB Dachau will ehrenamtliches Engagement auch finanziell entlohnen und inklusiver werden. Schritt für Schritt können diese beiden Ziele mit eurer/Ihrer Hilfe erreicht werden.

Stefanie Steinbauer
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit fast 40 Jahren bietet die Internationale Jugendbegegnung in Dachau (IJB) Teilnehmer*innen einen Ort, an dem sie sich mit Fragen zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aktiv auseinandersetzen können.
Jeden Sommer kommen über 100 Jugendliche und junge Erwachsene (16-26 Jahre) aus ca. 25 Nationen für zwei Wochen in Dachau zusammen, um sich mit der Geschichte des Konzentrationslagers Dachau, dem Nationalsozialismus und heutigen Formen von Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung zu beschäftigen.
Hier triffst Du Zeitzeugen und Fachexpert*innen aus Geschichte, Erziehungs- und Politikwissenschaften. In Workshops und bei Exkursionen kannst Du dich mit historischen und gegenwärtigen Formen von Nationalismus, Ausgrenzung und Diskriminierung von Minderheiten beschäftigen.
Der Begegnungscharakter ist das Herz der Begegnung und so gibt es auch Zeit und Raum für die ein oder andere Party oder Runde am Lagerfeuer.

Die Internationale Jugendbegegnung 2022 findet statt vom 31.07-14.08.2022. Im Vorlauf gibt es zwei Vorbereitungswochenenden (Frühjahr und Sommer) für das Team um die Begegnung vorzubereiten und eine Nachbereitungswochenende zur Reflexion im Herbst.

Mit euren/Ihren Spendengeldern können wir die Zukunft des Projektes erhalten und gestalten:

Bereich "Ehrenamt"
Die IJB wird von einem ca. 20-köpfigen ehrenamtlichen jungen Team organisiert und durchgeführt. Wir wollen die Zeit und Mühe das Teams auch finanziell entschädigen und jedem Teamenden eine Aufwandsentschädigung für die zwei Wochen im Sommer auszahlen.
Kostenpunkt: ca. 4000,00€ (für alle Teamenden)

Bereich "Programm und Teilhabe"
Das Programm der IJB ist jedes Jahr neu. Wir bemühen uns um ein möglichst barrierefreies Programm, damit wir vielen Teilnehmenden gerecht werden.  Um zukünftig auch barrierearme Programmpunkte (z.B. Material in Leichter Sprache, Simultanübersetzung, Gebärdendolmetscher, Rampen für Rollstuhlfahrer*innen, Visualisierungen) anbieten zu können, bedarf es allerdings zusätzlicher Gelder. Zusätzlich wollen wir auch finanzielle Hürden so gering wie möglich halten, da vor allem Interessierte aus Entwicklungsländern meist über nicht ausreichend Mittel für eine Teilnahme verfügen.
Kostenpunkt: ca. 8000,00€ (6000,00 Unterkunft/Transport und 2000,00 Barrierefreiheit)

Alle Spender*innen erhalten ab 200€ zusätzlich eine namentliche Erwähnung auf der Website des Projektes.