Deutschlands größte Spendenplattform

Flutopferhilfe für Wildtiere u.a. für die beiden Gartenschläfer

Ein Projekt von Wildtierpflegestation Koblenz e.V.
in Plaidt, Deutschland

Wir kümmern uns das ganze Jahr um verwaiste Wildtierkinder, momentan vermehrt für Wildtiere aus dem Flutkatastrophengebiet Ahrtal. In diesem Jahr haben wir bereits die Aufnahmekapazitäten aus dem Vorjahr gesprengt und es ist noch kein Ende in Sicht.

Ursula Bravetti
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 
Wir sind eine private, nicht geförderte Wildtierpflegestation in dem Großraum Koblenz und darüber hinaus. Vom zuständigen Veterinäramt genehmigt und im Besitz einer Erlaubnis nach §11.
 
Was wir leisten:
Tierschutzarbeit durch Aufzucht von verlassenen Jungtieren und Pflege von kranken und verletzten Tieren (nach tierärztlicher Behandlung) bis zur Auswilderung.
Auch Wildtiere die nicht wieder ausgewildert werden können, werden über uns vermittelt. Wir setzen uns für alle hilfebedürftigen Wildtiere, unter Berücksichtigung der damit verbundenen Gesetze, ein.
Aufklärungsarbeit gehört ebenfalls zu unseren Leistungen, ob bei Veranstaltungen oder den ca. 70 Anrufen  am Tag die in der Hauptsaison anfallen.
 
Unsere Hilfe wird zum Beispiel häufig benötigt von:
  • Frischlinge
  • Füchse
  • Enten
  • Feldhasen
  • Bilche (Garten-und Siebenschläfer)
  • Vögel aller Art (außer Greifvögel)
  • und und und.....
Wir werden nicht staatlich gefördert und finanzieren daher alles selbst.

 !!! Unsere Arbeit erfolgt als hobbyartige Lebensaufgabe neben unseren Hauptberufen !!!  
-> dies würden wir gerne auf Dauer ändern, anders wird dies in Zukunft in diesem Ausmaß leider nicht mehr funktionieren.