Deutschlands größte Spendenplattform

Hochwasserhilfe zum Wiederaufbau des Sportplatzgeländes

Ein Projekt von Sportverein Blau-Gelb Dernau 1922 e.V.
in Dernau, Deutschland

Wiederaufbau des Sportplatzes in Dernau. Kunstrasenplatz, Bolzplatz und Vereinsheim sollen auch in Zukunft wieder ein Ankerplatz der Dorfgemeinschaft sein.

Timo Fischer
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wiederaufbau des Sportplatzes in Dernau.
Kunstrasenplatz, Bolzplatz und Vereinsheim sollen auch in Zukunft wieder ein Ankerplatz der Dorfgemeinschaft sein.

In unserem Verein sind insgesamt 878 Mitglieder aktiv, davon allein 294 Mitglieder im Fußball. Die Altersgruppe unserer Mitglieder reicht von 5 bis 90 Jahren. Wir spielen mit unserer 1. Mannschaft in der Kreisliga A und mit unserer 2. Mannschaft in der Kreisliga D. Wir haben Jugendmannschaften von F-Jugend bis zur A-Jugend und eine "Alte-Herren-Mannschaft".
Jeden Sommer veranstalten wir ein Jugendzeltlager mit Lagerfeuer, Nachtwanderung und viel Spaß am Ball für Jung und Alt.
Auch der jährlich stattfindende "Esels-Cup", ein dorfinternes Turnier, ist ein fester Bestandteil des Dorflebens in Dernau.
Genauso wie die Teilnahme am Festumzug des jährlichen Winzerfestes.

Unser Sportplatz war Treffpunkt der ganzen Dorfgemeinschaft.
In liebevoller, ehrenamtlicher Teamarbeit hatten wir uns in den vergangenen Jahren eine tolle Freizeiteinrichtung geschaffen.
Zuletzt haben wir im Jahr 2020 neue Fliesen in unserem Vereinsheim verlegt, eine neue Küche eingerichtet und einiges in moderne Technik investiert. Besonders stolz waren wir auf unseren Kunstrasenplatz mit moderner Flutlichtanlage. 
Dies wurde nun alles zerstört.
Da leider auch sehr viele unserer Mitglieder persönlich von der Flutkatastrophe betroffen sind, fällt es uns nun sehr schwer den Wiederaufbau aus eigener finanzieller Kraft zu stemmen. Unser Ziel ist es, den Spielbetrieb möglichst schnell wieder aufnehmen zu können.
Wir freuen uns über jede Hilfe und hoffen, dass es ganz bald bei einem Heimtor wieder heißt "Ja in Dernau..." https://www.youtube.com/watch?v=zOb2RFhXikE