Deutschlands größte Spendenplattform

Nothilfefonds für Geflüchtete und Menschen ohne Papiere

Ein Projekt von Rom e.V.
in Köln, Deutschland

Wir unterstützen Menschen, die unverschuldet in eine akute finanzielle Notlage geraten sind. Jeder Einzelfall wird gründlich geprüft. Wir helfen kurzfristig, unbürokratisch und mit kleinen Beträgen. Jede Spende hilft, drängende Geldnot zu mildern.

Marion Krämer
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Nothilfefonds des Rom e.V. (Vereinigung für die Verständigung von Rom und Nicht-Rom) unterstützt Familien, junge und ältere Menschen, die unverschuldet in eine akute finanzielle Notlage geraten sind. Die Abschiebung droht und es ist kein Geld für die Erstberatung durch einen Anwalt da. Teure Medikamente oder medizinische Untersuchungen müssen bezahlt werden, deren Kosten keine Kasse übernimmt. Bis Sozialleistungen fließen müssen die Kinder ernährt werden. Oder es fehlt das Geld für Babywindeln. 
Wir möchten diesen Menschen in solchen Fällen kurzfristig und unbürokratisch helfen. Unsere Sozialberatungsstelle prüft jeden Einzelfall gründlich und wir versuchen immer, vorher alle anderen Unterstützungsmöglichkeiten auszuschöpfen. Uns geht es um eine schnelle Überbrückungshilfe, die mit dafür sorgt, dass Menschen in Not ihr Leben so schnell wie möglich (wieder) selbst in die Hand nehmen können. Diese Einzelfall-Nothilfe reicht in der Regel von 50 bis 250 €. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über