Deutschlands größte Spendenplattform

Sternfahrt für Schulen in Ghana

Ein Projekt von Opportunity International Deutschland
in Köln, Deutschland

Am 11. September treten wir für "Schulkinder in Ghana" in unsere Fahrradpedale. Mit 1 € je geradelten Kilometer können Sie Ihren persönlichen Sternfahrer unterstützen und direkt Schulen in Ghana fördern. DANKE für Ihren Rückenwind.

Lars Flottmann
Nachricht schreiben

Über das Projekt

STERNFAHRT FÜR BESSERE BILDUNG IN GHANA
Wir fahren aus unterschiedlichen Himmelsrichtungen nach Bielefeld, um Spenden für Schulkinder in Ghana zu erradeln und die Initiatorin Dr. Marta Binder (75 J.) auf ihrer einzigartigen Mission zu unterstützen.

MACHEN SIE MIT:
UNTERSTÜTZEN SIE EINEN STERNFAHRER ZUM BEISPIEL MIT "1 € PRO KILOMETER"
Ein Sternfahrer hat Sie auf diese Aktion aufmerksam gemacht? Wie wäre es, wenn Sie sich gemeinsam für Schulkinder in Ghana engagieren? So machen Sie mit: Der Sternfahrer tritt am 11. September kräftig in die Pedale - Sie feuern ihn mit einer Spende an. Der Sternfahrer teilt Ihnen vorher oder nachher mit, wie viele Kilometer er fahren möchte oder welche Strecke zurückgelegt wurde. Sie können diesen Einsatz hier direkt mit einer Spende belohnen und einen kleinen Gruß hinterlassen.

Natürlich können Sie auch selbst einen Kilometerbetrag festlegen oder unabhängig von geradelten Kilometern einen beliebigen Betrag hier spenden.

GESCHICHTE & ANLIEGEN VON "RADELN FÜR SCHULKINDER IN AFRIKA"
Initiatorin Dr. Marta Binder vor ihrer 9. Tour:
 
"In diesem Jahr ist es zehn Jahre her, dass mein Sohn Jan, der die Öffentlichkeitsarbeit bei Opportunity International Deutschland verantwortete, während einer Dienstreise in Ghana ums Leben kam. Die zuvor mit ihm geplante Aktion "Radeln für Schulkinder in Afrika" haben Opportunity und ich im Jahr 2013 tatsächlich ins Leben gerufen. Seitdem bin ich jedes Jahr mit meinem Fahrrad unterwegs, um auf die Situation der ghanaischen Schulkinder aufmerksam zu machen und vor Ort zu helfen. Gemeinsam haben wir nach acht Touren und 23.070 gefahrenen Kilometern mehr als 220.000 Euro an Spenden für Schulen in Ghana auf den Weg gebracht. Dieses Jahr werde ich zum 9. Mal in meine Pedale treten und damit um dringend notwendige Unterstützung für bessere Bildungschancen in Ghana bitten."

Presseartikel Spendenfahrradtour: www.bit.ly/2TWiveG

HIERFÜR RADELN WIR: "MICROSCHOOLS IN GHANA - DIE ZUKUNFT GEHT ZUR SCHULE"
Mit dem Bildungsprogramm begegnet Opportunity International dem Mangel an Schulen in Ghana, den der Staat allein nicht bewältigen kann. Die Förderung von sogenannten Bildungsunternehmern und ihren Microschools (privat geführte Schulen) mit Kleinkrediten und Schulungen verbessert das Schulangebot und die Bildungsqualität im ländlichen Raum. So haben mehr Kinder die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen, und die Qualität des Unterrichts und der Ausstattung wird fortlaufend verbessert. Gleichzeitig erhalten engagierte Lehrer die Möglichkeit, sich mit dem Auf- und Ausbau einer Schule selbstständig zu machen.

Das bewirken die Microschools:
Durch kleinere Klassengrößen, besser ausgebildete Lehrer sowie hygienischere Rahmenbedingungen haben die Schulkinder eine weit größere Chance auf einen guten Schulabschluss und damit eine echte Perspektive für ihr weiteres (Berufs-)Leben.

Mehr Informationen: www.oid.org/microschools

Dieses Projekt wird auch unterstützt über