Deutschlands größte Spendenplattform

Lifeguide Augsburg - nachhaltig leben in Augsburg und der Region

Ein Projekt von Lifeguide Region Augsburg e.V.
in Augsburg, Deutschland

Wir zeigen euch über 350 nachhaltige Orte in Augsburg und der Region, stellen euch die nachhaltigen Gesichter hier vor Ort vor und informieren euch mit Tipps, Terminen und Hintergrundwissen. Wir sind unabhängig, werbefrei und nachhaltig.

Cynthia Matuszewski
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unabhängig, werbefrei, nachhaltig
Das Internetportal „Lifeguide Augsburg“ will das nachhaltige Leben in der Region stärken. Wir sind unabhängig, werbefrei und  aktiver Teil der Augsburger Lokalen Agenda 21. Im Lifeguide stellen wir 350 nachhaltige Orte vor: Vom Bio-Bäcker über Hofläden bis zu Urban-Gardening-Projekten oder Fahrradwerkstätten. Dazu kommt der Magazinteil mit Hintergrundwissen, wie Tipps zu plastikfreiem Leben, nachhaltigem Reisen oder fairem Shoppen. Ein Herzstück des Lifeguide sind die „Nachhaltigen Gesichter Augsburgs“ - Portraits von Menschen, die Augsburg und die Region nachhaltiger machen. Wir finanzieren die redaktionelle Arbeit, die Programmierung sowie das grüne Hosting der Webseite mit Hilfe von Fördermitgliedern und Sponsoren.

Darauf sind wir stolz
2019 erschien unser Buch zur Internetseite: Der nachhaltige Reiseführer für Augsburg mit fünf Stadtrundgängen, Tipps und Interviews. 2019 erhielt der Lifeguide den Augsburger Zukunftspreis, 2020 wurden wir "Projekt Nachhaltigkeit".  

Der Lifeguide steht für konstruktiven Journalismus
Journalismus kann Wissen vermitteln, Alternativen aufzeigen, Auswege recherchieren, Möglichkeiten vorstellen - und (vielleicht) die Welt ein kleines Bisschen besser machen. Die Lifeguide-Macher*innen sind Fans von konstruktivem Journalismus. Der fragt nicht nur: „Was ist das Problem?“, sondern auch „Gibt es Lösungen oder Teillösungen – und wenn ja, welche?“.

Unsere Redaktion will weiterhin Initiativen, Projekte und Menschen unterstützen
In den vergangenen fünf Jahren haben wir die Erfahrung gemacht: Wer nachhaltig agiert, Projekte auf die Beine stellt oder ein neues, nachhaltiges Unternehmen gründet, hat oft wenig Zeit für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Lifeguide-Redaktion ist 15 Stunden in der Woche besetzt. Wir sind kontinuierlich ansprechbar und unterstützen auch Projekte, die ansonsten vielleicht weniger mediale Beachtung erhalten. Mit viel Ehrenamt und den 15 bezahlten Stunden konnten wir bisher die Redaktion, sowie den Facebook- und Instagram-Auftritt stemmen. Mit wachsender Bekanntheit wächst aber auch unser Arbeitspensum. Deshalb braucht unsere Redaktion Verstärkung. Deshalb brauchen wir eure und Ihre finanzielle Unterstützung.