Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Erwachsenenbildung: Englisch-Sprachkurs Kihesa Mgagao - Tansania

Ein Projekt von TWENDE SHULENI e.V.
in Kihesa Mgagao, Tansania

Um bis zur offiziellen Genehmigung der Schule die fertigen Klassenräume schon sinnvoll zu nutzen und die Bevölkerung von Kihesa Mgagao mehr einzubeziehen und zu fördern, möchten wir einen 4-wöchigen Englisch-Basis-Sprachkurs für Erwachsene anbieten.

Birgit Schönharting
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Während wir uns aktuell weiter vornehmlich um die Fertigstellung der ersten Bauphase der Schule in Kihesa Mgagao/ Tansania und damit um das Erreichen der geforderten Vorgaben der Behörden zum Schulstart kümmern, wollen wir dennoch bereits jetzt der ländlichen Bevölkerung vor Ort etwas bieten, was ihre Lage nachhaltig verbessern kann. Viele der Dorf-Bewohner, insbesondere auch die Frauen, haben nur wenig Bildung erfahren und daher auch kaum Chancen erhalten, Englisch als Fremdsprache zu erlernen. Dies vermindert Möglichkeiten der Kommunikation mit internationalen Organisationen/ Geschäftspartnern und des Zugangs zu Informationsquellen und Bildungsmöglichkeiten außerhalb des Sprachraumes Suaheli. 
Auch in Bezug auf unsere zukünftigen Zusammenarbeit (Freiwilligentätigkeit, Besuche von ausländischen Gästen und Fachpersonal) sehen wir es als wichtig und hilfreich an, wenn mehr Menschen im Dorf mit Basiskenntnissen in englischer Sprache ausgestattet sind und damit ihre Kommunikation und ihren Wirksamkeitsspielraum erweitern können. 
Mit unserer vertrauten Hilfsperson vor Ort haben wir eine Projektidee entwickelt, die vorsieht, während der schulfreien Zeit von Mitte August bis Mitte September 2021 einer Gruppe von 30 Teilnehmern (wenn möglich 15 männlich, 15 weiblich) über einen Zeitraum von vier Wochen einen Basiskurs in englischer Sprache anzubieten.
Der Kurs erfolgt bis auf eine symbolische Anmeldesumme von umgerechnet ca. 10 Euro/ Teilnehmer kostenfrei in den bereits fertig eingerichteten Klassenräumen der Schule.

Interessierte Erwachsene, vornehmlich aus benachteiligten Familien, können sich zu diesem Kurs anmelden. Dabei werden insbesondere auch weibliche Bewerber berücksichtigt, eine Quote von 50% Frauen wäre wünschenswert.
Nach Ausschreibung und Eingang von Bewerbungen werden zwei geschulte Lehrkräfte ausgewählt, die den Kurs an 5 Tagen/ Woche für jeweils 3 Stunden vor- und nachmittags durchführen. Ein detaillierter Lehrplan, die Evaluation der Teilnehmer und ein Bericht werden von diesen erstellt. Teilnehmer erhalten ein Zertifikat nach erfolgreicher Teilnahme von mindestens 80% der angebotenen Stunden.

Unser aktuelles Projekt zielt dabei auf unsere festgelegten gemeinnützigen Satzungszwecke "Erziehung, Volks- und Berufsbildung " und in weiterem Sinne "Internationale Gesinnung und Völkerverständigung", da wir Sprachkompetenz als einen wichtigen Punkt für unsere Kooperation und Unterstützung in Zusammenhang mit dem Schulbau und weiteren geplanten Projekten zur Entwicklungsförderung in Kihesa Mgagao sehen.

Ein Teil unserer Projektes ist bereits finanziert, nun fehlen uns noch etwa 1000,- Euro; zum einen für die Bezahlung und Verpflegung der Lehrkräfte, zum anderen für Lehr- und Lernmaterial, welches übrigens teilweise auch über diesen Kurs hinaus Verwendung im zukünftigen Schulbetrieb finden wird, somit also auch eine nachhaltige Investition darstellt.