Deutschlands größte Spendenplattform

Tierheim Umbau

Ein Projekt von Tierschutzverein Weil am Rhein e.V.
in Weil am Rhein, Deutschland

Diese Plattform möchten wir dazu nutzen,und Ihnen von unserem aktuellen Großprojekt zu berichten: dem Umbau der Zwingeranlage im Emma Paolini Tierheim

Leonie Moser
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wie Sie sich sicher vorstellen können, ist die Idee eines Umbaus nicht erst seit ein paar Wochen in unseren Köpfen. Bereits vor zwei Jahren fingen wir an, uns Gedanken über einen möglichen Umbau zu machen, um den aktuellen Tierschutzgesetzen und der Entwicklung der Haltung von Tieren im Tierheim besser Rechnung tragen zu können sowie den aktuellen Standards gerecht zu werden. Stets wurden wir dabei von dem Gedanken geleitet, den alltäglichen Ablauf so effizient wie möglich zu gestalten, um so viel wie möglich Zeit für die persönliche und individuelle Pflege unserer Schützlinge nutzen zu können. Im Fokus des Umbaus der Hundezwingeranlage steht vor allem ein ausreichender Schutz der Hunde im Winter gegen die Kälte und daneben auch die Schaffung von mehr Stauraum. Durch die Lage unseres Tierheims sind wir leider stark begrenzt, was die ebenerdige Erweiterung angeht. Daher haben wir uns dazu entschieden, dass der Tierheim-Bau im Bereich der Zwingeranlage ein weiteres Stockwerk bekommt. Der Stauraum denn wir dann dazu gewinnen, benötigen wir um Zubehör für unsere Tiere sowie für unsere Veranstaltungen unterzubringen. Ebenso wird es Bereiche für die Unterbringung und Auswilderung von Singvögeln und für die Pflege von Schildkröten sowie die Notfallbetreuung von Reptilien geben.  
Momentan sind wir gerade am Ende der Planungsphase. Die Bauanträge sind bei der Stadt eingereicht und wir hoffen, in den nächsten Wochen Bescheid zu bekommen. Mit den Vorarbeiten legen wir dann ziemlich bald los. Die Bauzeit wird circa zwölf Monate betragen. In dieser Zeit müssen wir den Betrieb, vor allem im Bereich der Hunde, auf eine Art Notbetrieb umschalten. Bereits in den nächsten Wochen und Monaten werden wir damit beginnen, die vorhandenen Freiläufe und Freiflächen so umzubauen, dass wir diese während der  Bauzeit als behelfsmäßige Zwinger nutzen können. Da viele unserer Hunde aufgrund ihres teilweise aggressiven Verhaltens sehr intensive Betreuung benötigen, müssen wir hierbei sehr kreativ sein, um den Hunden die Bauzeit so angenehm wie möglich zu machen. Im Bereich der Katzen und Kleintiere wird es während der Bauzeit vermutlich nicht zu Beeinträchtigungen kommen. Jedoch wird alles sehr eng beieinander liegen und wir müssen versuchen, den Stress für alle Tiere im Tierheim zu minimieren. Die Abrissarbeiten der alten Anlage sollen dann Anfang 2022 starten.  

Dieses Projekt wird auch unterstützt über