Deutschlands größte Spendenplattform

Togo - Perspektiven schaffen, Hoffnung schenken

Ein Projekt von ASPMT Deutschland e.V.
in Lomé, Togo

Frauengesundheit - Diabetes - Bluthochdruck. In Togo sind dies wichtige medizinische Themen, über die gesprochen, aufgeklärt und gehandelt werden muss. Für unser Projekt vom 10.10.-23.10. benötigen wir dringend Spenden für medizinische Materialien.

Fabian Dranicki
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der ASPMT Deutschland e.V. ist ein Verein zur Entwicklungszusammenarbeit in Togo.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit einem lokalen Partner in Togo die Bereiche Medizinische Versorgung, Trinkwasser & Hygiene, Bildung sowie Umweltschutz zu stärken.
Regelmäßig entsenden wir dafür vor allem projektbezogen Gelder und Sachspenden nach Togo, setzen aber weitestgehend auf die Unterstützung durch Kauf in lokalen Märkten vor Ort. Bei unserem letzten Projekt konnten wir zum Beispiel bereits erfolgreich über 250 Schüler*innen einen Schulstart ermöglichen sowie zeitgleich die jeweiligen Dörfer mit lokal geschneiderten Masken versorgen.

In unserem nächsten Projekt vom 10.10.21-23.10.21 werden zwei Personen unseres Vereins nach Togo reisen, um zusammen in einem interdisziplinären, deutsch-togolesischem Team einen Fokus auf medizinische Versorgung zu legen und eine grundlegende hausärztliche Versorgung anzubieten.

Insbesondere wollen wir uns um die Behandlung von Menschen mit Diabetes sowie Bluthochdruck kümmern. Zeitgleich soll dazu vor allem Aufklärungsarbeit stattfinden. In einem zweiten Projektteil möchten wir daher vor allem mit jungen Mädchen und Frauen in Kontakt kommen, um Sie über gynäkologische Themen zu sensibilisieren und Frauengesundheit zu stärken.

Während der Durchführung unseres Projekts ist es uns immer wichtig, untereinander bei einem gemeinsamen Essen oder dem Pflanzen von Bäumen in den Dörfern ins Gespräch zu kommen, Sorgen und Nöte zu erfahren und bestenfalls weiterhelfen zu können.

Dafür brauchen wir jeden Cent! Die Reisen nach und innerhalb Togos sind 100% privat finanziert. Jede Spende wird unmittelbar für Togo eingesetzt.
Unser medizinisches Projekt im Oktober dieses Jahres wird einerseits durch bereits bestehende Spendeneinnahmen des Vereins gedeckt. Für Untersuchungsmaterialien, wie z.B. Urinsticks/Schwangerschaftstests, Blutzuckersticks und lebenswichtige Medikamente benötigen wir allerdings noch mindestens 1000€, um so viele Menschen wie möglich zu visitieren, aufzuklären und wenn nötig auch zu behandeln!