Deutschlands größte Spendenplattform

Hilfe für organtransplantierte Kinder

Frankfurt am Main, Deutschland

Mit Ihrer Spende erhalten Familien mit einem organtransplantierten Kind dringend benötigte Unterstützung - in einer sozialen und finanziellen Notlage. Bitte helfen Sie mit!

Antje Gutsche von Kinderhilfe Organtransplantation e.V.
Nachricht schreiben

 
Die Kinderhilfe Organtransplantation e.V. (KiO) ist ein gemeinnützig und mildtätig arbeitender Verein, der transplantierten Kindern und Jugendlichen und deren Familien Hilfe in sozialen und finan­ziellen Notlagen leistet. Unser Sitz ist in Frankfurt, wir arbeiten aber deutschlandweit.

Jedes Jahr sind Hunderte von Eltern mit der schlimmen Diagnose konfrontiert, dass ein Or­gan ihres Kindes versagt hat und nur eine Transplantation noch sein Leben retten kann. Die Operationen wer­den zwar immer risikoärmer, doch das lange und quälende Warten auf ein Spenderorgan und die Angst vor einem Tod auf der Warteliste bleiben eine schreckliche Belastung. Anders als Erwachsene leiden organkranke Kinder unter Entwicklungsverzögerungen und oft noch mehr unter der Isolation in der Klinik. Psychische Unterstützung ist wichtig, damit sie ihre Erfahrungen verarbeiten und sich gut entwickeln können.

KiO ist für diese Familien da und begleitet sie vor und nach der Transplantation. Wir beraten Eltern und vermitteln an Experten aus dem KiO-Netzwerk. In Härte­fällen unterstützt KiO finan­ziell mit einem Hilfsfonds. Des Weiteren bietet KiO eine Jugendfreizeit und Erlebnispädagogische Seminare zur Unterstützung der betroffenen Familien an – mit dem Ziel, den Familien Wege aufzuzeigen, ihre Stärken zu erkennen und wieder ein wei­testgehend normales Leben führen zu können. Darüber hinaus wird organtransplantierten Jugendlichen bei KiO die Möglichkeit geboten, sich im KiO Junior-Team zu engagieren, sich dort mit Gleichgesinnten auszutauschen und gemeinsam initiierte Projekte umzusetzen.

KiO ist die einzige übergreifende Hilfsorganisation in diesem lange vernachlässigten Problemfeld. Für unsere Glaubwürdigkeit stehen führende Transplantationsmediziner im KiO-Kuratorium und viele deutsche Sportler. Unsere Vorstandsmitglieder sind selbst persönlich mit dem Thema Organspende / -transplantation konfrontiert worden. KiO erhält keine staatliche Unterstützung und ist allein auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen.

Die Corona-Pandemie stellt unseren Verein vor neue Herausforderungen - zum einen mussten wir durch die Absage der meisten Benefizveranstaltungen empfindliche Einbußen bei den Spendeneinnahmen hinnehmen, zum anderen sind die Hilfsanfragen betroffener Familien deutlich angestiegen. Corona hat die schwierige finanzielle Situation vieler Familien noch verschärft, denn Krankheit ist teuer. Besuchsfahrten in die oft hunderte Kilometer entfernte Spezialklinik, Versorgung der Geschwister zuhause, Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit - das alles bringt die Familien an ihre Grenzen.

Wir möchten weiterhin für "unsere" Familien da sein. Bitte unterstützen Sie deshalb die Arbeit von KiO.