Deutschlands größte Spendenplattform

10.000 Geburtsurkunden für die Kinder in Kamerun

Ein Projekt von ident.africa e.V.
in boboyo, Kamerun

Jedes Kind hat von Geburt an das Recht auf eine eigene Identität und einen offiziellen Identitätsnachweis. Als Verein wollen wir unseren Beitrag leisten um dieses Grundrecht in Kamerun umzusetzen und Kindern so den Zugang zu Bildung zu ermöglichen.

Eric Essam
Nachricht schreiben

Mit Ihrer Spende wird ident.africa e.V. Geburtsurkunden für schulpflichtige Kinder in der kamerunischen Region „Extreme-Nord“ ausstellen. Sie verhelfen den Kindern zu einer Identität, ermöglichen ihnen damit den Zugang zur weiterführenden Schule und die Chance auf einen Schulabschluss.

Laut einer Studie des kamerunischen Meldeamtes besitzen in der Region „Extreme-Nord“ schätzungsweise 420.000 Kinder im Vorschul- und Grundschulalter keine Geburtsurkunde. Offiziell existieren sie also gar nicht.
Und das hat fatale Folgen: spätestens mit dem Erreichen des sechsten Schuljahres wird die Geburtsurkunde benötigt um die Unterlagen für die Prüfung zum Grundschulabschluss zusammenzustellen. Nur so können Schülerinnen und Schüler an einer weiterführenden Schule angemeldet werden.

In Kamerun ist die Geburtsregistrierung grundsätzlich für alle Kinder verpflichtend. Die Geburt muss innerhalb von 30 Tagen angezeigt werden, bis 45 Tage nach der Geburt ist die Ausstellung einer Geburtsurkunde sogar kostenfrei.
In ländlichen, abgelegenen Regionen bringen Frauen ihre Kinder jedoch in der Regel zu Hause zur Welt. Sie haben keinen direkten Zugang zu öffentlichen Verwaltungsstrukturen, auch nicht zu Krankenhäusern oder Krankenstationen, die diese Aufgabe übernehmen könnten. 

Bei der Anmeldung der Kinder für die weiterführende Schule stehen die Eltern dann vor einem Problem. Die Geburtsurkunde für das eigene Kind muss noch nachträglich ausgestellt werden. Diese kostet nun aber bis zu 30 Euro. Geld, das vielen Familien fehlt. ident.africa e.V. möchte deshalb die Eltern in Boboyo und Umgebung finanziell unterstützen. Dies geschieht in enger Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Vereinigungen in den Dorfgemeinschaften. Unser gemeinsames Ziel sind 10.000 neu ausgestellte Geburtsurkunden. Dafür bitten wir um Ihre Spende.

Benötigtes Projektbudget:
30 Euro pro Geburtsurkunde x 10.000 Geburtsurkunden = 300.000 Euro.


Jedes Kind hat von Geburt an das Recht auf eine eigene Identität und einen offiziellen Identitätsnachweis. Das Thema „Legal Identity“ ist in folgenden internationalen Erklärungen und Abkommen festgehalten:

  • Menschenrechte - Artikel 6: Jeder wird überall als Rechtsperson anerkannt
  • Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte - Artikel 16: Jedermann hat das Recht, überall als rechtsfähig anerkannt zu werden.
  • UN-Kinderrechtskonvention - Artikel 7: Geburtsregister, Name, Staatsangehörigkeit
  • Agenda 2030 (Ziele für nachhaltige Entwicklung) - Ziel 16.9: Umsetzung der weltweiten Geburtsregistrierung