Deutschlands größte Spendenplattform

Kigoma Waisenhaus - für eine Zukunft voller Chancen

Ein Projekt von Hilfsprojekt Waisenhaus Kigoma/Tanzania e.V.
in Kigoma, Tansania

Wir vom Hilfsprojekt Waisenhaus Kigoma/Tanzania e.V. unterstützen das Kigoma Waisenhaus im äußersten Westen Tansanias. 34 Kinder haben hier ein liebevolles Zuhause gefunden und erhalten eine Schulbildung – und damit eine Zukunftsperspektive.

Annette Papke
Nachricht schreiben

Wer sind wir und was ist unser Ziel?
Unser Verein Hilfsprojekt Waisenhaus Kigoma/Tanzania e.V. unterstützt das Kigoma Waisenhaus im äußersten Westen Tansanias. Der ostafrikanische Staat zählt nach wie vor zu den ärmsten Ländern der Welt, und besonders Waisenkinder gehören zu den schwächsten Gliedern der Gesellschaft. Viele von ihnen haben ihre Eltern durch Aids verloren und landen entweder auf der Straße oder werden mehr schlecht als recht notbetreut. Sie erleben Ausgrenzung, der Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung bleibt ihnen weitgehend verwehrt. 

34 dieser Kinder zwischen fünf und dreizehn Jahren haben im Kigoma Waisenhaus ein neues Zuhause gefunden und werden hier liebevoll betreut. Das Waisenhaus erhält keinerlei staatliche Unterstützung. Wir als Hilfsprojekt haben uns zum Ziel gesetzt, die Situation der Jungen und Mädchen zu verbessern und ihnen eine langfristige Zukunftsperspektive zu verschaffen. Denn der einzige Weg aus der Armut ist Bildung. Deshalb sind wir sehr froh und stolz, dass wir nun schon 16 Kindern den Schulbesuch ermöglichen können.

So leben die Kinder aktuell
Bis vor Kurzem bestand das Waisenhaus noch aus einem Lehmziegel-Gebäude mit zwei beengten Schlafräumen. Die Toilette war ein kleiner offener Raum mit einer Plastik-Abdeckung davor. Mitte 2021 haben wir nun ein Grundstück mit einem Doppelhaus erworben, das wir aktuell renovieren und einrichten. Dieses bietet uns ausreichend Platz für zwei Schlafräume, eine Küche, einen Ess- und Aufenthaltsraum sowie ein Lern- und Spielzimmer. Sanitäre Anlagen sind bereits vorhanden und das Haus hat fließend Wasser und Strom. Im Außenbereich ist genügend Fläche für einen Spielplatz und einen Garten für die Selbstversorgung vorhanden. Darüber hinaus ist der gesamte Komplex eingezäunt.

Packen wir es gemeinsam an!
Das neue Haus sowie die Einrichtung schlagen mit enormen Kosten zu Buche - davon konnten wir bereits eine Menge stemmen: so z.B. Hauskauf (54.000 Euro), Anwaltskosten (2.700 Euro) und notwendige Renovierungsarbeiten (1.500 Euro). Für den Rest brauchen wir eure Hilfe!

Laufende Kosten
Neben Sicherstellung der Grundversorgung mit Lebensmitteln sowie einer geregelten medizinischen Versorgung liegt es uns besonders am Herzen, den Kinder eine gute Schulbildung zu ermöglichen.
Daraus ergeben sich vor Ort monatlichen Fixkosten von ca. 1.213 Euro:

  • Grundversorgung: 280 Euro
  • Schulkosten: 415 Euro
  • Medizinische Versorgung: 150 Euro
  • Personalkosten: 278 Euro
  • Fahrtkosten, Verwaltung und Büromaterial: 90 Euro

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung!
Website
Facebook