Deutschlands größte Spendenplattform

Asternweg No 33 - Secondhandladen für den Asternweg in Kaiserslautern

Kaiserslautern, Deutschland

Wir bauen einen Secondhandladen im Asternweg in Kaiserslautern auf, damit wir Menschen helfen können zu arbeiten, die auf dem 1. Arbeitsmarkt keine Chance haben, und Überschüsse werden in die Sanierung des Asternweges gesteckt.

Katharina Welsh-Schied von United Activists gUG haftungsbeschränkt
Nachricht schreiben

Wir bauen einen Secondhandladen auf, und zwar im Asternweg Kaiserslautern, bekannt aus den Dokumentationen bei VOX 'Asternweg - Strasse ohne Ausweg' 'Asternweg - ein Jahr danach'. Dort leben Menschen in städtischen Unterkünften ohne Dusche, ohne Warmwasser und ohne Heizung. Wir kämpfen seit Jahren für eine sehr sehr zähe Sanierung, leider hilft weder das Land RLP noch der Bund. Es ist allen in der Politik schlichtweg egal lässt sich als Fazit sagen. Daher helfen wir uns selbst. Wir möchten mit eurer Hilfe einen Secondhandladen aufbauen, die Schlichtwohnung ist uns von der Stadt Kaiserslautern überlassen worden. Wir möchten Spenden kostenlos an alle die sie aus dem Asternweg benötigen verteilen, sowie an Obdachlose, die auf der Strasse leben, und die Sachen, die nicht verteilt werden können, die sollen für ein geringes Entgelt verkauft werden, um Arbeitsplätze für Menschen zu schaffen, die auf dem 1. Arbeitsmarkt keine Chance haben. Die Arbeit soll mit 12 Euro entlohnt werden, der einzige Mindestlohn, der reell ist. 
Wir benötigen Spendengelder, um den Brandschutz, der uns von der Gewerbeaufsicht in der Schlichtwohnung auferlegt worden ist, umzusetzen und einen Innenausbau zu finanzieren. Selbstverständlich werden wir so viel wie möglich in Eigenleistung machen.
Im Asternweg arbeiten Familie Menke und ihre Freunde, sowie Bewohner des Blocks und Mitglieder des Asternweg e.V. mit, sowie ich.
Wir möchten bis zum Herbst fertig sein, wenn wir genug Geld sammeln können.
Wir sind gemeinnützig anerkannt vom Finanzamt.
Unsere Homepage ist www.united-activists.de
Unser Gewinn fließt am Ende des Jahres in die Sanierung, die Unterkünfte menschenwürdig mit Duschen, Warmwasser und Heizung auszustatten, da kein Mensch in unserem reichen Land so untergebracht sein sollte.
Wir danken euch allen für Eure Unterstützung Ihr seid die Besten!