Deutschlands größte Spendenplattform

Zukunft statt Trauma - sei der Weichensteller für Kinder

München, Deutschland

Wenn Kinder bereits in jungen Jahren Gewalt und Vernachlässigung erfahren, ist das eine große Hypothek für das spätere Leben. Wir kämpfen dafür, dass alle Kinder die gleiche Chance haben, zu starken, selbstbewussten Erwachsenen heranzuwachsen.

Elisabeth Medem von Power-Child e.V.
Nachricht schreiben

Jedes Kind, das Gewalt erfährt, ist eines zu viel.  Kämpfe an unserer Seite, für den Erhalt unserer Beratungsstelle, damit wir unsere Angebot für Kinder & Jugendliche weiter aufrecht erhalten können.  In diesen Zeiten sind wir mehr denn je auf Deine Spende angewiesen. Es gibt kein Zuwenig, jeder Cent zählt
 
Wie hilft POWER-CHILD e.V. ?
Am Beginn unserer Arbeit steht immer ein Ereignis, von dem wir wünschten, es hätte nie stattgefunden. Damit alle die Chance auf ein unbelastetes Leben als Erwachsene haben, stehen wir Kindern & Jugendlichen nach solchen traumatischen Erfahrungen einfühlsam und fachkundig bei. Betroffene jeden Alters, die emotionale, körperliche und sexualisierte Gewalt erfahren haben, aber auch ihre Bezugspersonen, können sich kostenlos, anonym und unbürokratisch an uns wenden, damit wir gemeinsam das Erlebte aufarbeiten und bewältigen.
Wir beraten z.B. bei Missbrauchsverdacht und helfen im Ernstfall, die richtigen Schritte einzuleiten, erarbeiten Bewältigungsstrategien für Kinder & Jugendliche und helfen, dass sie sich wieder sicher fühlen können. Damit gelingt es uns, bereits während der inzwischen üblichen 16-monatige Wartezeit auf einen festen Therapieplatz, frühzeitig und nachhaltig eine  langanhaltende Traumatisierung zu verhindern.
 
Warum sollte ich ausgerechnet jetzt Spenden?
Deutlicher Anstieg der Gewalt an Kindern & Jugendlichen 
Im letzten Jahr ist die Nachfrage nach unseren Beratungs- und Therapieangeboten nochmals deutlich gestiegen. Dies überrascht wenig, da Gewalt und Missbrauch in dieser Zeit nachweislich zugenommen haben. Über 80% dieser Taten finden im familiären oder nahen Umfeld statt, was bedeutet, dass die Dunkelziffer vermutlich noch höher liegt, wenn die soziale Kontrolle in Schulen und Kindergärten entfällt. Umso wichtiger ist es, bekannte, niederschwellige Hilfsangebote weiter aufrecht zu erhalten, um die Situation für Betroffene schnellstmöglich zu beenden und gut begleitet zu verarbeiten. 

Ausbleiben von Charity-Events
Die Pandemie hat unsere Situation noch einmal deutlich verschärft, da zahlreiche Unternehmen derzeit mit erheblichen Umsatzausfällen kämpfen, viele Arbeitnehmer von Kurzarbeit betroffen sind oder waren und deshalb als Unterstützer ausfallen. Gleichzeitig können wichtige Veranstaltungen zur Mittelakquise, wie der immer sehr erfolgreiche Sporttag mit unserer Schirmherrin Frau Dr. Christine Theiss, zum wiederholten Male nicht stattfinden.
 
Zukunft statt Trauma – sei ein Weichensteller für ein Kind:
Den Schrecken nicht vergessen, aber lernen, damit zu leben - das schaffen die Betroffenen nur mit Ihrer Hilfe. Eine gesunde Gesellschaft braucht starke, glückliche Kinder, die sich zu gesunden, selbstbewussten Erwachsenen entwickeln. 
Lasst uns trotz aller Widrigkeiten nicht aufgeben und kämpfe gemeinsam an unserer Seite - für unsere Kinder & Jugendlichen, für deren Zukunft. Vielen Dank!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über