Deutschlands größte Spendenplattform

Solares Kochen in Kenia

Ein Projekt von Chanzo Kenya - Hoffnungsquelle für Kenias Kinder
in Mwandogo, Kenia

Wir wollen Frauen in Kenia qualifizieren und motivieren, alltagstaugliche solartechnische Koch"geräte" zu nutzen und selbst herzustellen, um ihre Familien einfacher und sicherer zu ernähren - für eine ökologisch-ökonomische Zukunft ihres Dorfes.

Rainer Nückel
Nachricht schreiben

Das Projekt motiviert und qualifiziert Frauen im Dorf Mwandogo, 8o km von Mombasa, beim Kochen Sonnenenergie effizient zu nutzen. Sie erlernen in den von uns organisierten Workshops den Gebrauch von Solarkochern, Solartrockenschränken und vor allem die Anfertigung und den Gebrauch von Isolierkörben, in denen Essen solar fertig gekocht wird. Diese Körbe verknüpfen kenianisches Kunstgewerbe mit moderner Technik. 
Die Ziele des Projektes:
  • Die vermittelten Solartechniken halbieren den Verbrauch von Feuerholz, Holzkohle und CO₂-Emissionen und wirken einer klimaschädlichen Abholzung und Bodenerosion entgegen. 
  • Frauen erhalten die Möglichkeit, ihre Familie zuverlässiger zu ernähren und zeit-, geld- und ressourcensparend zu kochen.
  • Mädchen und Frauen profitieren, dass sie nun mehr Zeit für Lernen und Schule oder für landwirtschaftliche Aktivitäten haben.
  • Frauen werden qualifiziert,  Isolierkörbe selbst herzustellen,  (später) auf Märkten zu verkaufen und damit zum Familieneinkommen beizutragen. 
Dieses Projekt von Chanzo Kenya e.V. wird vor Ort umgesetzt von der Dorfbewohnerin Penina Nzioka, grad. Ing. - in Zusammenarbeit mit Entwicklungshilfe-Organisationen wie Afrishiners, die Solarenergietechniken für Afrika fördern. 

Mehr Informationen unter: https://www.chanzo-kenya.com