Deutschlands größte Spendenplattform

Traumatische Erinnerungen: Das Elend der Verschickungskinder, 3. Kongress

Borkum, Deutschland

Millionen kleine Kinder, bevorzugt im Vorschulalter sind allein, ohne ihre Eltern für 6 Wochen verschickt worden und haben daran traumatische Erinnerungen. Das ist ein bisher nicht aufgearbeitetes Thema. Deshalb 3. Fach- Kongress zum Thema.

Anja Röhl von AEKV e.V.
Nachricht schreiben

In den 50er bis 90er Jahren sind Millionen kleine Kinder, bevorzugt im Vorschulalter allein, ohne ihre Eltern für 6 Wochen verschickt worden und haben daran traumatische Erinnerungen. Das ist ein bisher nicht aufgearbeitetes Thema. Bisher haben wir schon von 5000 Betroffenen vollständig ausgefüllte Fragebögen zum Thema und mehrere Tausend sind auf verschiedene Weise auf unserer Webseite aktiv. Durch öffentliche Erinnerungs-Berichte und durch Recherchen zu ihren Heimorten. Mach mit bei uns, du findest viele Möglichkeiten!  

Für den dritten Fach-Kongress: „Das Elend der Verschickungskinder“, auf dem sich erneut Verschickungskinder aus der ganzen Bundesrepublik treffen, der vom 18.11. bis zum 21.11.21 auf Borkum stattfindet, sammeln wir gezielt Kongress-Spenden. Es ist ein Kongress, auf dem sich Experten aus Pädagogik, Psychologie und Geschichte den Hintergründen des Phänomens "Kinderverschickung" widmen und an den Nachmittagen dieses Wissen in Kleingruppen vertiefen. Mit vielen  Betroffenenbeiträgen und Diskussionen in Heimort- und Landesgruppen, auch Jahreskongress der offenen „Initiative Verschickungskinder“