Deutschlands größte Spendenplattform

Jeans fürs Klima! Werde auch DU zum Recycle-Hero

Ein Projekt von IGLU gUG
in Köln, Deutschland

Wir sammeln alte, getragene Jeans zum Recyceln, aus denen neue Kleidung hergestellt wird. Ziel ist, auf das Thema Ressourcenver-(sch)wendung und Textilmüll aufmerksam zu machen und Kreislaufwirtschaft für Bürger:innen erlebbar zu machen.

Katharina Partyka
Nachricht schreiben

Über das Projekt


Wir wollen bundesweit Jeans-Sammelboxen für Textilrecycling einführen - bereits 30 Sammelstellen in NRW www.jeans-recycling.org 

Wir sammeln bundesweit gebrauchte und/oder kaputte Jeans in speziellen blauen Tonnen. Ist in deiner Nähe auch schon eine Tonne? Schau hier rein: www.jeans-recycling.org. 
Gebrauchter Denimstoff eignet sich aufgrund des hohen Baumwollanteils sehr gut für Textilrecycling. Mindestens 95 Prozent Baumwolle sollte drin sein, dann kann das Kleidungsstück in die blaue Sammeltonne und danach zum Recycling. Mit dieser Initiative kann jeder einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Denn mit jeder alten Jeans sparen wir jede Menge Wasser und CO2! 

Jedes Jahr werden über 12 Millionen Tonnen Baumwolle weltweit für die Herstellung unserer Kleidung produziert. Mehr als ein Drittel davon verarbeiten wir zu Jeans. Pro Jeans werden etwa 8000 Liter Wasser benötigt und 35 kg CO2 ausgestoßen – das ist die traurige Öko-Denimbilanz. Also was tun? Ganz einfach: Den alten Denim-Rohstoff weiter nutzen: Kleidungsstücke aus recycelten Jeansfasern sparen zwei Drittel des Wassers und verbrauchen viel weniger CO2 und sind damit wesentlich klimafreundlicher. 

Das Projekt macht Kreislaufwirtschaft anhand eine praktischen Beispiels für Bürger:innen greifbar und erlebbar. Diese sollen zu einem bewussteren Umgang mit Kleidung  animiert werden, indem Endprodukte nicht mehr als Müll, sondern als weitere Ressourcen betrachtet werden. 

Darüber hinaus fördert das Projekt ehrenamtliches Engagement für das Gemeinwohl und somit indirekt weitere Bürgerinitiativen im Bereich Nachhaltigkeit. Jeder kann mitwirken und mit sammeln, und damit die Umwelt schonen, indem beim Kleiderkauf auf gute Qualität geachtet wird und Textilmüll zielgerecht abgegeben wird. 

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Wir sammeln alte, getragene Jeans zum Recyceln, aus denen neue Kleidung hergestellt wird. Ziel ist, auf das Thema Ressourcenver-(sch)wendung und Textilmüll aufmerksam zu machen und Kreislaufwirtschaft für Bürger:innen erlebbar zu machen.

Über das Projekt

Katharina Partyka Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)