Deutschlands größte Spendenplattform

Finalisierung der kostenlosen Infektions-Warn-App EPICOM für Afrika

Ein Projekt von Freunde Liberias e.V.
in Leipzig, Deutschland

EPICOM (https://www.epicom.online/) ist eine kostenlose Infektions-Warn-App (nicht nur) für Afrika. Für die Organisation des Infektionsdaten-Transfers von Afrika nach Deutschland benötigt der gemeinnützige Trägerverein weitere Spenden.

Michael Kölsch
Nachricht schreiben

Während der Ebola-Epidemie in Westafrika im Jahr 2014/15 hat der Verein Freunde Liberias e.V. die weltweit erste Warn-App zum Einsatz bei Epidemien/Pandemien auf der Basis des Contact - Trackings und - Tracings via GPS und Bluetooth entwickelt. EBOLAPP, so der Name der App, wurde Februar 2020 im JFK-Hospital, dem größten Krankenhaus Liberias final getestet. Unmittelbar nach Abschluss des Feldversuchs im Februar 2020 wurde die Corona- Epidemie von der WHO zur Pandemie erklärt. EBOLAPP diente fortan als Vorbild für die deutsche Corona-Warn-App. Nach Auswertung des Feldversuchs und der zahlreichen Corona-Warn-Apps weltweit hat das Entwicklerteam das Funktionsprinzip von EBOLAPP angepasst und zunächst die deutsche Version unter dem Namen EPICOM programmiert und veröffentlicht.

EPICOM ist Dein persönlicher „Kompass" für das Infektionsgeschehen in der Corona-Pandemie. Überprüfe mit EPICOM die aktuelle Corona-Infektionsrate und die Risikostufe für Deinen Standort. Die App warnt Dich, wenn Du Dich einem Risikogebiet näherst oder Dich kürzlich in einem mittlerweile riskanten Gebiet aufgehalten hast. Du kannst Dein eigenes Bewegungsprofil nachverfolgen und daraus Dein Infektionsrisiko ableiten. EPICOM verfügt über Links zu allen offiziellen Websites von Landesregierungen, Kommunen und Landkreisen. Dort findest Du die offiziellen Anweisungen bezüglich Corona. So erhältst Du die wichtigsten Informationen, die Du zu Deinem eigenen und zum Schutz Deiner Umgebung benötigst. Sämtliche Daten werden ausschließlich auf Deinem Smartphone gespeichert. Der Quellcode von EPICOM ist öffentlich. EPICOM ist ein philanthropisches Projekt, welches bereits seit 2014 unter dem Namen EBOLAPP zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie in West-Afrika durch Spenden, Fördermittel und ehrenamtliches Engagement entwickelt wurde. 

Träger von EPICOM ist der 2011 gegründete gemeinnützige und Regierungs-unabhängige Verein Freunde Liberias e. V.. Der Verein möchte mit der App kein Geld verdienen, für Ihn sind Deine Daten kein wertvolles Wirtschaftsgut und er repräsentiert nicht die Regierung Deines Landes. Er hat EPICOM ausschließlich durch Spenden, Fördermittel und ehrenamtliches Engagement entwickelt.

EPICOM wird in Liberia/Afrika unter dem Namen EBOLAPP verfügbar sein. Anders, als in Deutschland, wird die App dort neben Covid-19 auch Masern, Lassa, Cholera und Ebola abdecken. Derzeit arbeitet das Entwicklerteam am notwendigen Datentransfer von Liberia nach Deutschland. Hierfür werden weitere Spenden benötigt. Denn die örtliche Gesundheitsbehörde verfügt zwar über die notwendigen Infektionsdaten, nicht aber über die Möglichkeiten diese so aufzubereiten, dass sie in die App automatisch übernommen werden können. Der notwendige Datentransfer von Liberia/Afrika nach Deutschland muss nun alsbald vor Ort organisiert und entsprechende Algorythmen programmiert werden.

Hier kannst Du Dich über die App informieren: https://www.epicom.online/  

Im App Store und im Google Play Store kannst Du EPICOM herunterladen