Deutschlands größte Spendenplattform

International Women* Space

Berlin, Deutschland

Wir kämpfen gegen das Patriarchat und dokumentieren alltägliche Gewalt, Rassismus, Sexismus und alle Arten von Diskriminierungen. In unserer Gruppe sind wir miteinander solidarisch und unterstützen uns gegenseitig im alltäglichen Leben.

Vorstandsfrauen: Killa, Asiye & Lea von International Women* Space e.V.
Nachricht schreiben

International Women* Space (IWS) ist eine feministische, antirassistische politische Gruppe in Berlin, die sich aus Migrantinnen, geflüchteten Frauen und nicht-migrantischen Frauen zusammensetzt. Wir kämpfen gegen das Patriarchat und dokumentieren alltägliche Gewalt, Rassismus, Sexismus und alle Arten von Diskriminierungen. 

IWS wurde im Dezember 2012 in der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin-Kreuzberg gegründet, als diese im Refugee Movement (Geflüchtetenbewegung) besetzt wurde. Wir schufen dort eine Etage nur für Frauen (Women*’s Space), die bis zum Sommer 2014 bestehen blieb. Unser Ziel war es, eine Frauenfront in der Geflüchtetenbewegung zu schaffen, die die Kämpfe gegen Rassismus und Sexismus zusammenbringt. Nach der Räumung der Schule arbeitete der International Women* Space weiter, neue Mitglieder kamen dazu. 2017 gründeten wir einen eingetragenen Verein.

Wir haben es satt, dass Menschen über uns sprechen und nicht mit uns. Frauenwiderstand wird häufig unterdrückt und Frauengeschichte verdeckt oder ignoriert. Wir nehmen die Verantwortung an dieser Diskriminierung entgegenzuwirken, indem wir unsere Erfahrungen in unseren eigenen Worten dokumentieren, sichtbar machen und veröffentlichen. Wir organisieren uns politisch, um uns gegen die Themen und Angriffe zu verteidigen, denen wir als Frauen ausgesetzt sind: als geflüchtete Frauen, als Migrantinnen und als nicht-migrantische Frauen. Sexismus, Rassismus, die Gewalt des Asylsystem und Migrationsgesetze beeinflussen unser Leben. Wir lernen und bilden uns selbst als Teil unseres emanzipatorischen Kampfes. In unserer Gruppe sind wir miteinander solidarisch und unterstützen uns gegenseitig im alltäglichen Leben. 

Wir sind verbunden mit feministischen und antirassistischen Gruppen und sind Teil von Netzwerken in Berlin, in Europa, und darüber hinaus. In unseren Bündnissen geben wir Workshops und organisieren Demonstrationen, um unsere Forderungen auf die Straße zu bringen. Jedes Jahr am 8. März - dem Internationalen Tag der Frau - und am 25. November - dem Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen - rufen wir zum gemeinsamen Protest auf: Jede Frau hat das Recht auf ein Leben in Freiheit von Gewalt! Jeder Akt der Gewalt gegen Frauen ist ein Angriff auf unsere Freiheit! Wir rufen auf zur Beendigung der Isolation und Abschiebung - und für das Recht auf Bewegungsfreiheit für alle Menschen! Wir heißen alle Frauen willkommen, die sich unserem Kampf anschließen möchten. Unsere Einheit ist unsere Stärke.