Deutschlands größte Spendenplattform

Informationskampagne "Care-Arbeit teilen!"

Ein Projekt von Forum Soziale Inklusion e. V.
in bundesweit, Deutschland

Wir setzen uns für die oft gleichen, mitunter auch unterschiedlichen Bedürfnisse und Bedarfe von Mädchen und Jungen, Frauen und Männern und getrennt erziehenden Müttern und Vätern ein.

Gerd Riedmeier
Nachricht schreiben

Hintergrund
Die sozialen und gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit kann nur gemeinsam bewältigt werden. Eine gleichberechtigte Verteilung von Möglichkeiten und Verantwortung wird jedoch immer noch durch diskriminierende Strukturen und rechtliche Fehlanreize verhindert. Dies möchten wir ändern.

Worum geht es?
In diesem Projekt fokussieren wir uns auf die Aufteilung der Kinderbetreuung (Care-Arbeit). Gleiche berufliche Chancen und eine gerechte Aufteilung der Betreuungsverantwortung bedingen sich gegenseitig. Trotz vieler Ansätze in den letzten Jahren (Elterngeld, Kita-Betreuung) wird in Deutschland immer noch die Aufteilung in "Versorger" und "Hausfrau" gefördert. Dies gilt noch umso mehr, wenn sich Eltern getrennt haben.
Wir treten dafür ein, dass Eltern Kinderbetreuung und berufliches Engagement frei und gleichberechtigt einteilen können. Der Staat muss rechtliche Strukturen schaffen, die dies ermöglichen.

Was wollen wir tun?
In diesem Projekt wollen wir informieren und Veränderungen anstoßen. Inhaltliche Schwerpunkte werden sein:
  • Faire elterliche Lastenverteilung ermöglichen - auch in Trennungsfamilien 
  • Nach einer Trennung beide Elternteile erhalten 
  • Sicherung des Existenzminimums von Kindern und Jugendlichen durch eine Kindergrundsicherung
  • Aufdeckung und Abbau rechtlicher Fehlanreize und struktureller Diskriminierung