Deutschlands größte Spendenplattform

Tierarztkosten für unsere Notfälle

Bistrita, Rumänien

Unsere tierischen Notfälle benötigen eure Hilfe! Bitte unterstützt uns dabei, die aufwendigen Diagnostiken, Operationen, teure Medikamente und Hilfsmittel - wie Prothesen oder Rollstühle - für die ganz Bedürftigen zu finanzieren. Danke!

S. Baumeister von Ein Herz für Streuner e.V.
Nachricht schreiben

Wir sind als Tierschutzverein in verschiedenen Orten in Nordrumänien tätig. Dazu zählen unter anderen die Orte Bistrita, Zalau und Baia Mare. Seit Anfang April steht das öffentliche Shelter in Bistrita sogar unter unserer Leitung. In den öffentlichen Sheltern leben alle ungeliebten Hunde, die entweder von den Hundefängern auf der Straße eingefangen wurden, von Tierschützern gefunden, oder auch von ihren Familien abgegeben wurden. Neben der Vermittlung, Kastrationskampagnen, Aufklärungsarbeit vor Ort und die Verbesserung der Lebensbedingungen der Tiere, die noch auf ihr Zuhause warten, ist uns auch die medizinische Versorgung von hilfebedürftigen Vierbeinern extrem wichtig.
 
Kaum ein Tag vergeht, an dem uns nicht ein Notfall in Rumänien erreicht und wir um Hilfe gebeten werden. Manchmal sind es auch mehrere an einem Tag. Oftmals werden dabei die Tiere verletzt und krank von unseren rumänischen Helfern auf der Straße gefunden, oder sie werden um Hilfe gebeten, wenn ein Tier in Not ist. Egal wie schwer der Notfall oder wie schlecht der Zustand des Tieres ist – wir möchten diesen Tieren helfen! Denn unsere Vision ist ein Tierleidfreies Rumänien.
 
Mal ist es ein Hund, wie unsere Gerda, die fast verhungert und völlig kraftlos aus einem See kurz vor dem Ertrinken gerettet wird. Sie hat eine Spinalfraktur und ihre Hinterläufe sind dadurch gelähmt. Ob dies durch einen Unfall oder durch Misshandlungen geschehen ist, können wir nur vermuten. An einem weiteren Tag war unser Kater THORIN zur falschen Zeit am falschen Ort und wurde vermutlich von Menschen ins Gesicht getreten. Dadurch hat er schwere Gesichtsverletzungen erlitten und muss dringend behandelt werden. Und an einem anderen Tag wird Schäferhund Leif gefunden, der an einem Baum erhängt werden sollte, dort zwei Tage um sein Leben gekämpft hat und durch die Rettung nur knapp dem Tod entkommen ist. Das alles klingt grausam – ist allerdings die Realität. Und die genannten Beispiele nur ein Bruchteil dessen, was täglich passiert...
 
Wir nehmen uns diesen Tieren an, um ihnen zu helfen. Was uns bei diesen schrecklichen Bildern antreibt? Das Wissen, dass sie durch unsere Hilfe die Chance auf ein besseres Leben haben und hoffentlich kurz darauf bei ihrer eigenen Familie die grausame Vergangenheit vergessen können. 
 
Sobald die Tiere in unserer Obhut sind, kümmern wir uns um die nötige medizinische Versorgung, bringen sie zum Tierarzt oder eine Tierklinik und suchen nach der bestmöglichen Unterbringung bis sie in ihr neues Leben ausreisen können. Alle Tiere erhalten die Behandlung, die sie benötigen. Ob aufwendige Diagnostiken, Operationen oder teure Medikamente und Rollstühle. Allerdings sind auch in Rumänien diese Behandlungen nicht günstig und je nach Notfall und benötigter Behandlung kommen hohe Kosten auf uns zu. Daher brauchen wir euch! Wir benötigen dringend Hilfe, um diese Summen jeden Monat stemmen zu können, um die Behandlungen sicherzustellen und um weiteren Tieren in Not helfen zu können! Denn nur so haben die Vierbeiner die Chance auf ein neues und besseres Leben.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über