Deutschlands größte Spendenplattform

Verein zur Förderung der Zusammenarbeit e.V.

Frankfurt am Main, Deutschland

Arbeitsoffen e.V. stärkt Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt zu den Schwächeren zählen und in der Arbeitswelt oft mehrfach diskriminiert und benachteiligt sind , eine Arbeit zu finden, die eine Perspektive bietet und passt.

Dr. Eva Douma von Arbeitsoffen e.V.
Nachricht schreiben

Wir möchten den Workshop "Und was machst Du so?" an zwei Tagen durchführen, um intensiv mit den Teilnehmenden arbeiten zu können. Der erste Tag wird finanziert durch unsere Kooperationspartner, für den zweiten Tag benötigen wir noch finanzielle Unterstützung.

Wer keine oder eine schlechte Arbeit hat, hat in unserer Gesellschaft ein Problem. Nicht nur, weil Erwerbsarbeit der Finanzierung des Lebensunterhaltes dient, sondern auch weil Arbeit Unabhängigkeit und Chancen zur Selbstbestimmung bieten kann, soziale Kontakt- und Integrationsmöglichkeiten eröffnet  und auch mit sozialer Anerkennung und Status verbunden ist. Sage mir, was Du arbeitest und ich sage Dir, ob ich Dich anerkenne, bewundere, beneide oder bemitleide oder gar verachte.

Wenn insbesondere Jugendlichen und jungen Erwachsenen die beruflichen Perspektiven fehlen, kann dies dazu führen, dass soziale Anerkennung in der Peergroup und finanzielle Teilhabe in delinquentem Verhalten gesucht werden. Mittel- bis langfristig verstärkt dies jedoch die soziale Desintegration – was weder für die jungen Menschen noch für die Gesamtgesellschaft von Vorteil ist. 

Workshop-Ziel

Die Teilnehmenden sollen darin gestärkt werden, für sich  eine berufliche Perspektive zu entwickeln, um damit ihre individuellen gesellschaftlichen Teilhabechancen zu verbessern.

Zielgruppe

Jugendliche / junge Erwachsene im Alter zwischen fünfzehn und Anfang zwanzig, die - mit oder ohne Schulabschluss - Schwierigkeiten haben, einen Einstieg in die Arbeitswelt zu finden und die zudem Gefahr laufen, delinquentes Verhalten zu zeigen, oder es schon gezeigt haben.


Zahl der Teilnehmenden

Ideal ist eine Gruppengröße von acht bis zwölf Personen. Mindestens sollten es 6 Teilnehmende sein und maximal 14 bis 16.

Zeitraum und Ort der Durchführung
08. und 09. Oktober 2021 -  im Jugendladen Naxos Atelier, Frankfurt am Main