Deutschlands größte Spendenplattform

Aktion Pfötchen - Kronkorken für Therapiehunde

Hambergen, Deutschland

Wir sammeln Kronkorken um einsatzgeschädigten Soldaten/-innen bei der Finanzierung der Ausbildung eines PTBS-Therapiehundes zu unterstützen. Sammelt Kronkorken und Metalldeckel und schickt diese uns zu.

Alexander Schmidt von Aktion Pfötchen - Kronkorken für Therapiehunde
Nachricht schreiben

Wir sammeln Kronkorken, inzwischen auch Metall, Flaschen und Gläserdeckel aus Metall, um aus dem Metallverkaufserlös einsatzgeschädigte Soldaten/-innen zu unterstützen die einen PTBS-Assistenz/-Therapiehund benötigen.
Diese Ausbildung ist leider noch sehr teuer, kann bis zu 25000,-€ kosten, und wird leider nicht von der Bundeswehr oder anderen Krankenkassen finanziert. Somit unterstützen wir diese Kameraden/-innen mit einem Beitrag als Hilfe zur Selbsthilfe.

Wir finanzieren keinen Hund und auch nicht die komplette Ausbildung weil der/die Kamerad/in sich auch etwas alleine bemühen muss um wieder ins "normale" Leben zu finden. Wir wollen ihn/sie dabei unterstützen und die eigenen Ressourcen aktivieren.

Der PTBS-Therapiehund unterstützt den/die Kamerad/-in bei vielen Angelegenheiten des täglichen Lebens. Wenn der/die Kamerad/-in Flashback bekommt kannd er Hund helfen, dass die betroffene Person da wieder rauskommt. Der Hund kann helfen, dass die betroffene Person wieder mehr raus an die frische Luft geht, unter Menschen kommt oder alleine mal wieder spazieren geht. 
Ich kenne es von meinem Hund, dass wenn ich sehr unruhig werde durch äussere Einflüsse wie Lautstärke, ungewohnte Gegend, fremde Personen, dann kommt mein Hund und hilft mir alleine schon dadurch, dass er seinen Kopf auf meine Knie legt, mir durchs Gesicht leckt oder sich zwischen mich und der Fremden Person aufhält um Distanz zu der fremden Person zu schaffen bis ich diese Person akzeptiere.
Jeder Soldat, jede Soldatin ist durch die Einsatzschädigung speziell beeinträchtigt und somit muss dieser Hund auch individuell auf jeden einzelnen Soldaten/-in ausgebildet werden.

Unser Hund ist Teil der Familie und er wird auch so behandelt und geliebt.

Wir haben inzwischen durch einige Printmedien und auch zwei Fernsehbeiträge, sowie einen Podcast beim Deutschen Bundeswehrverband.de eine ganze Menge Hilfe und Unterstützung erfahren. Es gibt mittlerweile in ganz Deutschland Menschen die für uns Kronkorken sammeln und diese uns entweder zuschicken oder bei uns unterstützenden Dienststellen/Kasernen abgeben. Diese werden dann dort gesammelt und entweder zu uns nach Garlstedt/Osterholz-Scharmbeck gebracht oder die Truppenteile bringen die Kronkorken selber zum Schrottverwerter und überweisen das Geld an das Sammelkonto:  Aktion Pfötchen, beim Soldatenhilfswerk. Dieses Soldatenhilfswerk übernimmt auch die Verteilung der Spenden an die betroffenen Kameraden/-innen.

Die Spendenaktion ist erstmal für "Dauerhaft" geplant. Solange die Bundeswehr nicht die Ausbildung dieser Hunde finanziert sind die Kameraden/-innen auf unsere Hilfe angewiesen.

www.kronkorken-fuer-therapiehunde.de