Deutschlands größte Spendenplattform

Grenzenlose wissenschaftliche Solidarität

berlin, Deutschland

Dieses Projekt zielt darauf ab, verfolgte Studenten in und aus der Türkei zu unterstützen, die dringend Finanzmittel für ihren Lebensunterhalt und kritische Studien benötigen.

Aydin bayad von Wissenschaftler_innen für den Frieden Deutschland
Nachricht schreiben

Diese Kampagne wird vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) unterstützt. Sie zielt darauf ab, den Lebensunterhalt und das Studium von Doktoranden und wissenschaftlichen Mitarbeitern in der Türkei zu unterstützen, die von der türkischen Regierung verfolgt werden. Sie sind meist Sozialwissenschaftler, die sich auf kritische Forschung über die zeitgenössische Türkei spezialisiert haben. Doch die meisten von ihnen konnten die Türkei aufgrund von Reiseverboten und der Beschlagnahmung ihrer Pässe nicht verlassen. Unter 160 Studenten, die dringend finanzielle Unterstützung benötigen.