Deutschlands größte Spendenplattform

Sanierung Villa Wigman

Dresden, Deutschland

Mit Ihrer/Eurer Spende wird ein nachhaltiges und engagierte Projekt unterstützt, das freien Künstler*innen in Dresden langfristig gute Arbeitsbedingungen ermöglicht.

Villa Wigman von Villa Wigman für TANZ e.V.
Nachricht schreiben

Der Verein Villa Wigman für TANZ ist eine Initiative der Freien Tanzschaffenden in Dresden. Sein erklärtes Ziel war und ist es, die ehemalige Wirkungsstätte der Tänzerin und Choreographin Mary Wigman, Bautzner Str. 107 in Dresden, zu erhalten, zu sanieren und den kulturhistorisch wertvollen Ort als Proben-, Produktions- und Vermittlungszentrum für den zeitgenössischen Tanz und weiterer Darstellender Künste zu betreiben.

Aufgrund einer durchgängigen Nutzung des Hauses Seit den 1950er Jahren sowie einem zweijährigen Leerstand sind grundlegende  Sanierungsmaßnahmen notwendig um das historische Gebäude zu erhalten. Nach der Übernahme des Gebäudes im Jahr 2019 begann der Verein, begleitet durch eine Restauratorin und einen Architekten, umgehend mit Notsicherungsmaßnahmen um das Haus wieder in Betrieb nehmen zu können. Ab 2020 begannen größere Sanierungsarbeiten mit der Aufarbeitung historischer Fenster, dem Einbau von Brandschutztüren und einem neuen Notausgang. Weiterhin konnte das einsturzgefährdete Saaldach des Anbaus neu aufgebaut und somit der Große Saal im Dezember wieder für Proben- und Theaterarbeit genutzt werden. Diese Maßnahmen wurden mit Mitteln von Stadt, Land und Bund gefördert sowie durch ein hohes Maß an Engagement des Vereins und seiner Unterstützer*innen möglich. Trotz Pandemie und Bauarbeiten konnten und können sowohl Tanzstudios als auch Büros im Gebäude mit nur wenigen Einschränkungen genutzt werden. Die Bereitstellung von Arbeits- und Trainingsräumen war während der Pandemie elementar für freischaffende Tänzer*innen. Dadurch war es vielen möglich, die körperliche Fitness in Zeiten geschlossener Theater aufrechtzuerhalten sowie die künstlerische Arbeit fortzusetzen.