Deutschlands größte Spendenplattform

Inklusiver Spielplatz für das Waldhaus in Bad Freienwalde

Ein Projekt von Stephanus-Stiftung
in Bad Freienwalde, Deutschland

Der große Traum von Emma und den 20 anderen Kindern mit Behinderung im Waldhaus in Bad Freienwalde: ein neuer, barrierefreier Spielplatz! Nach den Wünschen der Kinder, mit Abenteuer-Spielhaus, Basketballkorb, Wippe und Schaukel: für alle!

Margret Gutzeit-Albrecht
Nachricht schreiben

Emma, Leon und Anna wohnen zusammen mit 18 anderen Kindern und Jugendlichen auf dem Waldhaus-Gelände in Bad Freienwalde in Brandenburg. Tagsüber sind sie in der Schule, den Rest der Zeit verbringen sie im Waldhaus. Dort werden sie rund um die Uhr betreut – als Kinder mit Behinderung haben sie alle besondere Fähigkeiten und Bedürfnisse und werden deshalb individuell begleitet. In ihrer Freizeit basteln, malen und singen sie, spielen Fußball oder Theater und machen Ausflüge in die Umgebung. Was den Kindern aber richtig fehlt, ist ein toller Spielplatz direkt beim Haus! Bisher gibt es nur einen kleinen, über 20 Jahre alten Spielplatz. Den können aber noch nicht einmal alle Kinder nutzen, weil er nicht barrierefrei ist. 
 
Der große Traum: Ein neuer Spielplatz
Der große Wunsch der Kinder ist, einen neuen Spielplatz für alle zu bekommen! Nicht nur für die 21 Kinder vom Waldhaus, sondern auch für ihre Freundinnen und Schulkameraden, für andere Kinder aus der Stadt, ihre Familien und andere Besucherinnen und Besucher. Der Spielplatz wird barrierefrei angelegt, damit  auch Kinder mit körperlichen Behinderungen mitspielen können, die nicht so gut laufen können oder im Rollstuhl sitzen. 
 
Die Kinder haben natürlich ihre Wünsche und Ideen für ihren Traum-Spielplatz geäußert. Dabei sind unter anderem die Kunstwerke entstanden, die Sie auf dem Foto sehen. 
Auf dieser Basis soll nun die Umgestaltung erfolgen. Dabei sind uns drei Dinge besonders wichtig: Die Wünsche der Kinder und Jugendlichen, Barrierefreiheit und dass der Spielplatz von allen genutzt werden kann. 
 
Spielhaus, Schaukel, Sandkasten und Plätze zum Ausruhen
Kernstück des Spielplatzes ist ein großes, barrierefreies Spielhaus, auf dem man klettern, rutschen und im Sand spielen kann.
Im Bereich für größere Kinder werden zudem eine Reckstange, ein Trampolin und ein höhenverstellbarer Basketballkorb mit barrierefreier Spielfläche installiert. 
Im Spielbereich für kleinere Kinder wird es eine Nestschaukel, eine Wippe und einen Sandkasten geben.
 
Für die Kinder, ihre Familien und andere Besucherinnen und Besucher wollen wir neue Sitzmöglichkeiten schaffen. 
Auf dem gesamten Spielplatz entstehen barrierefreie Wege und eine Umzäunung, damit die Kinder so selbständig wie möglich und sicher spielen können. 

Der Spielplatz wird etappenweise umgestaltet und soll bis Ende 2022 komplett fertig sein. 
 
Wie bleibt der neue Spielplatz nicht nur ein Traum? 
Den barrierefreien Spielplatz für alle können wir nur zusammen mit Ihnen Wirklichkeit werden lassen! 
Wir sind für die Umsetzung nämlich auf Spenden und Fördermittel angewiesen. 
 
Emma, Leon, Anna und alle anderen sagen DANKE für Ihre Spende!