Deutschlands größte Spendenplattform

„Family Forward“ - Wasser-Esel | Tierschutz | Einkommensgenerierung

Oromia State, Äthiopien

Die WasserStiftung setzt sich in Äthiopien dafür ein, dass Frauen ein besseres Einkommen haben. Hier spenden Sie für ein tolles Projekt, dass Frauen-Empowerment mit Tierwohl und Ansätzen von Einkommensgenerierung sowie Trinkwasser verbindet.

Ann-Ulrike Henning von WasserStiftung / Waterfoundation
Nachricht schreiben

Die WasserStiftung engagiert sich dafür, dass arme Frauen in Äthiopiens ländlichen Regionen ein besseres Einkommen haben, Esel als Unterstützung für Familien gesund bleiben und Zugang zu sauberem Wasser gewährleistet ist.

Armen Frauen in ländlichen Gebieten in Äthiopien sind stark benachteiligt. Sie oder ihre Töchter bringen viele Stunden mit dem Transport von Wasser zu - Zeit, die Ihnen für die Generierung von Einkommen oder den Schulbesuch fehlt. Etwa 30 min (oder länger) dauert es für die Hälfte der Haushalte im ländlichen Äthiopien pro Hin- und Rücktour, um Wasser zu erhalten. Im Projektgebiet ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser - wie in weiten Teilen des Landes - schwierig. In Äthiopien haben nur 5% der Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Oft reicht das Wasser nicht aus, um zu kochen, für die persönliche Hygiene, die Bewässerung von Pflanzen und die Versorgung der Tiere. Studien haben gezeigt, dass Esel - neben der Hilfe beim Transport - eine wichtige Rolle spielen bei der Unterstützung von Frauen in Entwicklungsländern. Traditionell werden Esel zum Transport von Wasser genutzt. Ebenso unterstützen sie in der Landwirtschaft. Obwohl die Tiere wichtig für das tägliche Leben sind, wird ihr Wohlergehen oft übersehen und sie sind bei schlechter Gesundheit. Sie leisten dann weniger, als möglich wäre, wenn ihre Gesundheit besser wäre. Es gibt einen Bedarf an Sensibilisierung für Maßnahmen, damit Esel lange gesund bleiben - um weiter zuverlässig Wasser zu transportieren.   

 In Kooperation mit dem lokalen Partner "Facilitator for Change" setzt das Projekt auf mehrere Säulen: 
- Zum einen werden Esel verteilt, tierärztliche Versorgung organisiert und Frauen im artgerechten Umgang mit den Tieren trainiert. 
- Es gibt Workshops zu landwirtschaftlichen Themen und Saatgut wird verteilt. 
- Dritte Säule des Projektes ist Training für Frauen, um schadstoffarme Kochöfen herzustellen und zu verkaufen. 
- Last but not least: Der Zugang zu Trinkwasser wird ermöglicht durch die Wiederherstellung einer Wasserquelle. 

Das Projekt dauert 18 Monate. Projektbeginn: Januar 2022