Deutschlands größte Spendenplattform

Viktoria D: Epilepsie Behandlung in Berlin

Berlin, Deutschland

Die kleine Viktoria aus Kasachstan benötigt 32.741 Euro für die Epilepsiebehandlung in Berlin

Yuli Nazarov von Diakonie Guttat
Nachricht schreiben

Viktoria D. kommt aus Pavlodar, Kazachstan, und ist 9 monaten alt.  An ihrem zweiten Lebenstag wurde bei ihr die Frühkindliche Absence-Epilepsie diagnostiziert. Diese Krankheit zeigt sich bei Viktoria mit bis zu 80 Epilepsie-Anfällen pro Tag. Dabei verharrt sie in ihrer Position, hat einen leeren Blick und reagiert auf nichts mehr. Oft werden diese Anfälle mit Fieberkrämpfen begleitet und behindern Viktoria dabei zu wachsen und sich vollständig zu entwickeln. Sie kann weder richtig essen, ihren Kopf heben, ihren Blick fokussieren oder lächeln. Leider konnten weder Ärzte in Kasachstan noch Russland dem Baby bei der Genesung helfen. Ihre letzte Chance besteht in der Behandlung in einem spezialisierten Klinikum in Berlin, welches Viktoria dabei helfen kann ein normales Leben ohne Anfälle oder schwerwiegende Behinderung zu leben.

Das Geld für eine Behandlung in Deutschland wurde gesammelt. Viktoria befindet sich zur Zeit in den DRK Kliniken Berlin Westend. Die stationäre Behandlung dauert länger als geplant war. Das Geld langt nicht ganz für die geplante Behandlung. Viktoria braucht 32.741 Euro mehr.

Bitte hilft uns dabei. Über jede Geldsumme freuen wir uns sehr.

Vielen herzlichen Dank!
Diakonie Guttat