Deutschlands größte Spendenplattform

Schonende Behandlung – besseres Leben

Bonn, Deutschland

Die Entwicklung neuer, schonenderer Medikamente nimmt eine Schlüsselrolle in der Krebsforschung ein. Die Deutsche Krebshilfe unterstützt zukunftsweisende Therapiestudien, damit schwere Nebenwirkungen und Folgeschäden der Vergangenheit angehören.

A. Kugler von Stiftung Deutsche Krebshilfe
Nachricht schreiben

Die Beeinträchtigung des Gehörs, Herz-Kreislauf-Probleme, Nervenleiden wie Taubheitsgefühle oder Kribbeln in Händen und Füßen – eine Chemotherapie führt leider häufig zu Folgeschäden bei jungen Krebspatienten. 

Die Entwicklung neuer, schonenderer Medikamente nimmt daher in der Krebsforschung eine Schlüsselrolle ein. Mit deiner Spende fördert die Deutsche Krebshilfe beispielsweise Studien, in denen Forscher einen verträglicheren Wirkstoff entwickeln, der ebenso effektiv ist wie das bisher eingesetzte Medikament. 

Eines dieser Projekte ist die Therapiestudie von Dr. Gabriele Calaminus und ihrem Team am Zentrum für Kinderheilkunde des Universitätsklinikums Bonn. Im Rahmen ihrer Arbeit erforscht die erfahrene Medizinerin den Einsatz eines neuen Medikaments bei Keimzelltumoren im Kindes- und Jugendalter. Diese entstehen häufig im Steißbereich, bei Eierstock- und Hodenkrebs oder im Zentralnervensystem. Wenn sich die Erwartungen an den Wirkstoff bestätigen, gehören schwere Nebenwirkungen der Vergangenheit an.

Unterstütze uns mit deiner Spende, damit wir weiterhin die Behandlung krebskranker Menschen verbessern und Betroffenen dauerhaft helfen können. Jeder Beitrag zählt!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über