Deutschlands größte Spendenplattform

Wasser für Tshikapa - Unterstütze unser Trinkwasserprojekt in der DR Kongo!

Tshikapa, Demokratische Republik Kongo

In unserem aktuellen Projekt wollen wir die Trinkwasserversorgung der Region Kasai im Süden der DR Kongo ermöglichen und langfristig begleiten. 2022 wollen wir ein Brunnenbohrgerät vor Ort bringen und mit dem Bau von zunächst zwei Brunnen beginnen.

Simon Völker von Keep Smiling e.V.
Nachricht schreiben

Für die Menschen in Tshikapa, einer Stadt im Süden der DR Kongo, gibt es bisher kaum Möglichkeiten, an sauberes Trinkwasser und Wasser für den Haushalt und die Körperhygiene zu gelangen. Es steht zumeist nur sedimenthaltiges Wasser zur Verfügung. Unser Partnerverein Budikadidi unterhält neben mehreren Schulen einen Brunnen in Tshikapa. Für einige hunderttausend Menschen in der großen Region Kasai benötigt es jedoch sehr viel mehr Brunnen. 

Deshalb handeln wir.

Nach der Regenzeit im März 2022 wollen wir mit dem Neubau zweier Brunnen in Tshikapa beginnen.  Das Wasser dieser Brunnen wird mehrere tausend Menschen mit Trinkwasser versorgen. Durch eine geringe Wassergebühr können in den Folgejahren weitere Brunnen in der Region finanziert und gebohrt werden. 

Für die konkrete Umsetzung werden wir ein in Afrika bewährtes Brunnenbohrgerät kaufen und an unseren Projektort bringen.  Uns liegt ein konkretes Angebot für einen Container mit Brunnenbohrgerät inkl. kompletter Ausrüstung und Ersatzmaterialien, plus Brunnenbauequipment für ca. 15 Brunnen (ohne Pumpen und Solartechnik) vor. Da der komplette Transport extrem teuer ist, ist es sinnvoll, so viel Material wie möglich in den Container zu packen, auch wenn dies die Start-Kosten erhöht.

Für die Brunnen setzen wir auf solarbetriebene Pumpen. Diese sind nachhaltig betrieben, robust und wartungsarm. Hierfür nutzen wir den Kontakt zu einem Lieferanten für Pump- und Solarequipment aus Kenia mit Zweigstelle in Lumbumbashi (DR Kongo). Auch hier haben wir ein konkretes Angebot vorliegen.

Unser Partner Budikadidi hat beim zuständigen Ministerium die offizielle Berechtigung bekommen, als Wasserversorger in der DR Kongo zu agieren und Brunnen zu bohren. Budikadidi steht in engem Kontakt mit einem erfahrenen kongolesischen Ingenieur, der ein Brunnenbohr-Team aufbauen wird, sobald das Gerät vor Ort ist.

Nach Inbetriebnahme der ersten Brunnen wird eine kleine Abgabe von umgerechnet etwa fünf Cent pro 20 Liter Wasser zum Erhalt der Brunnen beitragen, während Überschüsse in den Ausbau der Wasserversorgung der Region investiert werden.

So sehen die Angebote insgesamt aus:

Das Brunnenbohr- und Brunnenbauequipment kostet 93.000 €, der komplette Transport 17.000 €, Brunnenpump- und Solarequipment für 2 Brunnen 25.000 €. Das sind insgesamt 135.000 €.
(Das notwendige Equipment wird in US-Dollar angeboten, wodurch der genaue Preis je nach Entwicklung des Wechselkurses schwankt)

Dank der großartigen Unterstützung unserer Spender*innen haben wir aktuell fast 95.000 € auf unserem Vereinskonto.

Jetzt müssen wir die finanzielle Lücke von 40.000 € schließen.

Durch die hohen Anfangskosten ist der Start des Projektes eine große Hürde. Danach werden in der Region weitere Brunnen zu deutlich niedrigeren Kosten gebaut.  Sauberes Trinkwasser wird die Lebenssituation der Menschen in und um Tshikapa entscheidend verbessern. Damit geben wir tausenden Menschen im Herzen Afrikas die Chance, ihr Leben positiv zu verändern.