Deutschlands größte Spendenplattform

2. Staffel – ZWEITZEUGEN-Podcast »Geschichten, die bleiben«

Ein Projekt von ZWEITZEUGEN e.V.
in virtuell, Deutschland

Im Podcast »Geschichten, die bleiben« erzählen Zweitzeug*innen von ihren Begegnungen mit den Zeitzeug*innen – eindrucksvoll, emotional und spannend

Lena Hartmann
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir möchten eine 2. Staffel unseres Podcasts produzieren!

Mit dem Podcast »Geschichten, die bleiben« kann unsere Bildungsarbeit und Erinnerungskultur einem breiten Publikum bekannt und zugänglich gemacht werden. Der Podcast wird ein zentrales Element, um ZWEITZEUGEN e.V. nach außen wahrnehmbar zu machen, indem die Überlebensgeschichten der Zeitzeug*innen und die engagierten Zweitzeug*innen hörbar werden. Der Verein möchte damit ein weiteres Format ermöglichen, um sich gegen Antisemitismus und Diskriminierung sowie Ungleichheitsstrukturen in der Gesellschaft stark zu machen und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Als informatives Angebot richtet der Podcast sich insbesondere an Bildungsträger*innen und Multiplikator*innen der schulischen wie außerschulischen Bildungsarbeit. Ziel ist, langfristig noch mehr Kinder und Jugendliche zu erreichen und ihnen ZWEITZEUGEN-Bildung zu ermöglichen. Wir möchten insbesondere Bildungsträger und Multiplikator*innen von unserer Form der Erinnerung begeistern und ermutigen, diese in die Arbeit des eigenen Wirkungskreis zu etablieren. 

Hört Euch die erste Staffel selbst an, zum Beispiel auf YouTube: https://www.youtube.com/c/ZWEITZEUGEN/videos

ZWEITZEUGEN e.V. möchte in diesem Podcast Lebensgeschichten von Menschen, die den Holocaust überlebt haben, erzählen. Die Erfahrungen der Zeitzeug*innen vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg bis ins Heute sind Ausgangs-, Dreh- und Angelpunkt jeder Episode. Die Überlebensgeschichten werden von Zweitzeug*innen erzählt, die die Überlebenden selbst getroffen und interviewt haben und die Geschichten um ihre persönlichen Perspektiven und Gedanken bereichern. Ergänzend werden Audiozitate aus den Interviews mit den Überlebenden im Podcast eingeflochten.
Dieses Format ermöglicht uns zu erklären, warum wir als Verein die Geschichten im Heute für relevant halten. Es bietet den Hörer*innen Ideen und Inspiration, wie sie selbst mit Kindern und Jugendlichen für die Erinnerung an den Holocaust arbeiten können. Zudem soll es als Anregung und Ermutigung dienen, sich für eine demokratische Gesellschaft zu engagieren! Persönliche Einblicke sollen einen tiefen und individuellen Eindruck in die ZWEITZEUGEN-Arbeit ermöglichen und Interesse wecken, das Prinzip der »Zweitzeug*innenschaft« in den eigenen Wirkungsbereich zu übertragen.


Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Im Podcast »Geschichten, die bleiben« erzählen Zweitzeug*innen von ihren Begegnungen mit den Zeitzeug*innen – eindrucksvoll, emotional und spannend

Über das Projekt

Lena Hartmann Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)