Deutschlands größte Spendenplattform

Ein Rolli für Robin - der Hund von der Müllkippe

Berlin, Deutschland

Robin der kleine Rüde, der auf Kreta mit schwersten Verletzungen wie Müll entsorgt wurde. Die Wirbelsäule ist gebrochen, was zu Lähmungen führt. Die Kosten für die Untersuchungen/Behandlungen und den Rolli liegen bei rd. 600 Euro.

B. Rusch von Stimme der Tiere Berlin e.V.
Nachricht schreiben

ROBIN, der kleine Hund von der Müllkippe hat ein trauriges Schicksal!! Was genau passiert ist werden wir nie erfahren! Wurde er überfahren und auf der Müllkippe entsorgt?? Es scheint so.
Eine aufmerksame Griechin entdeckte ihn in einem kleinen Dorf auf Kreta in den Bergen als sie zwei Hundewelpen in der Mülltonne sah. Robin schleifte seine aufgescheuerten Hinterbeine über den Müll.
Sie fragte in unserer Auffangstation nach, ob auch der kleine gelähmte Hund Aufnahme findet, ...das war natürlich selbstverständlich!
Der kleine Zwerg bot einen erbärmlichen Anblick! Er was völlig erschöpft, mit Parasiten übersäht und seine Hinterbeine waren bis auf die Knochen aufgeschürft und eiterten.
Er wurde von seinen Flöhen und Zecken befreit, die eiternden Wunden wurden versorgt. Ein Röntgenbild zeigte, der Kleine lebte schon länger auf der Müllkippe.
Er bekam jede erdenkliche Fürsorge, erholte sich und seine Lebensfreude kam zurück! So konnten wir Robin mit nach Berlin nehmen.
Hier wurde ein CT gemacht. Dieses zeigte, Robin hat eine Wirbelsäulenfraktur ( Lendenwirbelsäule) und eine schief zusammengewachsene Oberschenkelfraktur am linken Hinterbein. Die Wirbelsäule kann man nicht mehr „richten“, der Nervenkanal ist total geschädigt, daher auch die Lähmung.
Der Kleine hat ein Glück im Unglück, dass er damit noch mit einigen Einschränkungen leben kann.
Robin wird nun noch komplett durchgecheckt da seine Blutwerte nach dem Auffinden sehr schlecht waren, ....dann bekommt er einen auf ihn maßangefertigten Rolli.