Deutschlands größte Spendenplattform

Nothilfe gegen Hungersnot in Süd-Madagaskar

Ejeda, Madagaskar

In Süd-Madagaskar herrscht Hungersnot! Mehr als 10% der Kinder unter 5 Jahren leiden an akuter Unterernährung. Ihre Spende hilft, Notrationen und Medikamente zur Behandlung von Unterernährung an Gesundheitszentren und Kliniken zu verteilen.

N. Muller von Ärzte für Madagaskar e.V.
Nachricht schreiben

Im Süden Madagaskar herrscht Hungersnot! 
Eine Hungersnot diesen Ausmaßes haben wir seit der Gründung unseres Vereins vor 10 Jahren nicht erlebt. Mehr als 10% der Kinder unter 5 Jahren leiden an akuter Unterernährung. Viele Fälle in den Gesundheitszentren und Krankenhäusern der Region sind lebensbedrohlich. Es mangelt an Notrationen und Medikamenten.
Dieser ZDF Beitrag aus der vergangenen Woche zeigt die Situation anschaulich: https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/verheerende-hungersnot-in-madagaskar-100.html
In Zusammenarbeit mit dem World Food Programme verteilen wir seit Januar Nahrungsmittel in 13 Gesundheitszentren und einem Gefängnis in der Region Atsimo-Andrefana. Aber der Bedarf ist größer, als wir ihn decken können. 
Bitte helfen Sie mit. Wir sind herzlich dankbar für jeden Beitrag! Er wird verwendet, um energiereiche Notrationen und Medikamente zur Behandlung von Unterernährung an Gesundheitszentren und Kliniken in den Regionen Atsimo-Andrefana und Anosy zu verteilen.