Deutschlands größte Spendenplattform
1 / 9

Umbau und Erweiterung Bike-Park SV Reudern

Nürtingen-Reudern, Deutschland

Um-/Ausbau des bestehen BikeParks, um neue Flächen einzubinden und für alle Nutzer*innen ein attraktives und für jeden fahrbares Angebot zu haben.

Raphael K. von Sportverein Reudern e. V. - Abteilung Rad
Nachricht schreiben

Fast 200 Vereinsmitglieder, davon über 100 Kinder und Jugendliche, geben in Reudern auf dem Mountainbike Gas und stellen einen der größten MTB Vereine in Baden-Württemberg
Das Rückgrat bilden neben den vielen helfenden Eltern die über 30 Trainer*innen (teilw. B-/C-Lizenz), die die jungen Sportler ganzjährig betreuen. 
Bei uns sind alle dabei von Klein bis Groß!
Los geht's bei uns schon mit den Allerkleinsten. Sobald die Kinder sicher auf dem Rad sitzen, geht es ab zum Bambinibiken. Ab 7 Jahren können sie dann am regulären Training teilnehmen. Bis zu dreimal in der Woche können die Sportler in allen Altersgruppen von der U9 bis zur U23 und auch in einer Erwachsenengruppe trainieren. Im Winter und bei schlechtem Wetter findet Athletiktraining in der Sporthalle statt.
Neben dem Training organisieren wir Trainingslager, Fahrtechnikkurse, Downhilltrainings, Familienausfahrten, Familienwochenenden, Ausfahrten in der Region oder Mehrtagestouren, Ausflüge wie Klettergarten, die Rennbetreuung unserer Racer und unser eigenes MTB-Rennen. 
Ab der Klasse U17 bieten wir zusätzlich ein leistungsorientiertes MTB-Training an. Hier steht die optimale Vorbereitung auf nationale und internationale MTB-Rennen im Vordergrund. 
Wir glauben daran, dass junge Sportler in der Gemeinschaft mit Älteren und erfolgreichen Sportlern viel lernen können und auch die älteren Sportler von dem Miteinander der Gemeinschaft profitieren können. 
Seit mehr als 15 Jahren betreibt die Abteilung Rad den kleinen BikePark, der zuletzt vor vier Jahren mit einer weiteren Fläche aktualisiert wurde. Allerdings entspricht die Gestaltung des Parks nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen der Nutzer, insbesondere die Streckenführung ist sehr einfach gehalten und veraltet. Mit dem Projekt wird die Attraktivität und Tauglichkeit der Strecke nach den aktuellen Ansprüchen hergestellt, sodass für Anfänger wie auch Profis verschiedene Schwierigkeitsgrade vorzufinden sind.
Eine zusätzlich nutzbare Fläche bietet die Möglichkeit nun nicht mehr nur in einem Teil des BikePark etwas zu aktualisieren, sondern diesmal können wir strukturelle bauliche Veränderungen vornehmen.
Der BikePark befindet sich auf einem öffentlichen Sportplatz und wird daher auch ausserhalb der Trainingszeiten täglich von sonstigen Fahrer*innen jedes Alters genutzt.