Deutschlands größte Spendenplattform

Tafeln in NRW - Unterstützung kleiner ländlicher Tafeln

Neuss, Deutschland

Spende für Aufrüstung der Infrastruktur kleiner ländlicher Tafeln in NRW. Diese Tafeln benötigen u.a. Kühltruhen, Gabelstapler, Transportkostenübernahmen um Großspenden annehmen zu können und an Bedürftige zu verteilen.

Bozica Rimac von Tafel NRW e.V
Nachricht schreiben

Die Tafeln erfüllen in Deutschland sowohl eine zentrale soziale als auch ökologische Aufgabe und schlagen eine Brücke zwischen Mangel und Überfluss in unserer Gesellschaft. In NRW geschieht dies nun schon seit mittlerweile über 27 Jahren und seit 2012 zusätzlich unterstützt durch die haupt- und ehrenamtlichen Strukturen des Landesverbandes. Zentrales Anliegen des Landesverbandes ist dabei die Etablierung und der Ausbau professioneller Logistikprozesse, um vor allem mit Hersteller-Großspenden umgehen zu können. Denn obwohl ein Großteil der Tafeln vor allem ihre Frischware von Händlern vor Ort zur Verfügung gestellt bekommt, stellt dies nur ca. 4 % der jährlich in Deutschland entsorgten Lebensmittel dar. Bei den Herstellern fallen dagegen nahezu fünfmal (2015: 18 % der Lebensmittelabfallmenge in Deutschland) so viel potentielle Lebensmittelabfälle an. Gleichzeitig bieten Hersteller vor allem lange haltbare Ware wie Süßwaren, Hygieneartikel oder Kühl- und Tiefkühlware an. Dies hat zur Folge, dass Hersteller-Großspenden eine nahezu hundertprozentige Verwendungsquote durch die Tafel aufweisen, d.h. keine der gespendeten Waren müssen auf Grund von nicht rechtzeitiger Abnahme oder Verderblichkeit entsorgt werden und 100 % der Hersteller-gespendeten und aus dem Verteillager abgenommenen Waren können als gerettet gelten. Insbesondere Kühl- und Tiefkühlware stellt aber wiederum deutlich höhere Anforderungen an Transport und Lagerung, weswegen ein Ziel dieses Projektes u.a. der Ausbau ebenjener Kapazitäten für die Lagerung und den Transport von Kühl- und Gefriergut ist, um somit die Menge und Quote der geretteten Lebensmittel weiter zu erhöhen.
In NRW gibt es 171 Tafeln mit über 300 Ausgabestellen. Insbesondere kleine ländliche Tafeln haben keine vorhandene Infrastruktur. Ihnen fehlt es an Kühlmöglichkeiten, techn. Hilfsmitteln wie Gabelstapler, finanziellen Mitteln für die Deckung der laufenden Kosten ,Spritgeld,  Manpower....
Mit diesen Spendenprojekt möchten wir diesen Tafeln helfen die Infrastruktur aufzurüsten und somit den Zugang zu Lebensmittelspenden zu gewähren.