Deutschlands größte Spendenplattform

Deine Unterstützung für Mädchen in Sierra Leone!

Port Loko, Sierra Leone

Das Thema Menstruation wird in Sierra Leone tabuisiert. Viele Mädchen haben beim Eintritt ihrer Periode mit großen Herausforderungen zu kämpfen! Gemeinsam mit unserem Partner Uman Tok ermöglichen wir den Mädchen den Schulbesuch während ihrer Periode.

Klaas Witte von Forikolo e.V.
Nachricht schreiben

Das Thema Menstruation wird in Sierra Leone tabuisiert. Viele Mädchen haben beim Eintritt ihrer Periode mit großen Herausforderungen zu kämpfen!
Da der weibliche Zyklus nicht offen diskutiert und als rein weibliches Thema behandelt wird, fehlt es den Mädchen an Aufklärung über die Menstruation und Menstruationshygiene. Viele Mädchen sind überrascht, wenn die Periode einsetzt und haben Angst weiterhin in die Schule zu gehen. Dies wirkt sich negativ auf ihren Bildungserfolg und perspektivisch auf ihre Bildungschancen im Allgemeinen aus!
Erschwerend kommt hinzu, dass der Zugang zu Wasser- und Sanitärmöglichkeiten aufgrund des unzureichenden Wasser- und Abwassersystems stark erschwert ist. Vor allem im ländlichen Raum haben nur 7 % der Bevölkerung Zugang zu verbesserten sanitären Einrichtungen! Auch an den Schulen gibt es oftmals keinen Zugang zu Wasser und für die Mädchen somit keine Möglichkeit sich zu waschen.
Aufgrund der fehlenden Materialien für die Menstruationshygiene, wie saugfähige Stoffe und Seifen, haben die Mädchen jedoch keine Möglichkeit die für sie oftmals unangenehme Situation adäquat zu lösen und bleiben schließlich ganz zu Hause

DIE LÖSUNG? AUFKLÄRUNG, AUFKLÄRUNG, AUFKLÄRUNG
Einige NGOs insbesondere in der Hauptstadt Freetown haben nicht nur praktikable Lösungen für Menstruationshygienematerialien entwickelt, sondern führen auch erfolgreich Aufklärungsworkshops für Mädchen und Frauen durch. Die Stärkung von Frauen und eine verbesserte Rolle in der Gesellschaft durch mehr Teilhabe ist das wesentliche Ziel. 
Aufklärung über reproduktive Gesundheit sowie die Bereitstellung von Menstruationshygienematerialien sind ein direkter Weg, damit Mädchen konstant am Schulunterricht teilnehmen und ihre gesunde Entwicklung unterstützt wird.

UNSER KOOPERATIONPARTNER: Uman Tok
Gemeinsam mit unserem Partner Uman Tok, einer NGO aus Freetown, möchten wir die Mädchen an unseren Schulen unterstützen. Dafür werden für die Spendengelder Menstrualhygiene-Sets an die Mädchen ausgeteilt und Workshops zur Aufklärung über Menstruation und Menstruationshygiene gehalten.

Ein Set bestehend aus Schlüpfer, wiederverwendbaren Einlagen, Seife und einem Beutel zur Aufbewahrung der Materialien kostet 15 Euro. In dieser Summe ist der Lohn für die Workshopleiterinnen bereits eingerechnet.
Für nur 15 Euro kann ein Mädchen für drei Jahre bei ihrer Menstruation unterstützt werden und konstant am Unterricht teilhaben.
Wir sammeln insgesamt 1.500 Euro, um in unserer Schule in Musaya die ersten 100 Mädchen in unserer Projektregion mit den Sets auszustatten und Aufklärungsworkshops durchzuführen.

Macht mit und teilt dieses bitte mit euren Freund:innen und Familien! Nutze den Hashtag #regeldieregel, um uns zu unterstützen und das Projekt zu verbreiten! DANKE!