Deutschlands größte Spendenplattform

Stadtteiloper Leipzig

Leipzig, Deutschland

Die „Stadtteiloper Leipzig“ ermöglicht Kindern, gemeinsam mit einem Orchester eine eigene Oper zu inszenieren und aufzuführen. Projektkern ist die individuelle Interessens- und Talentförderung der Kinder, insbesondere in Musikalität & Kreativität

Kerstin Schmid von Ralf Rangnick Stiftung SdbR
Nachricht schreiben

Projektidee
Was kann für Kinder spannender sein, als eine eigene Oper zu inszenieren und aufzuführen?
In der Leipziger Nachbarschaftsschule Lindenau, erwächst daher die „Stadtteiloper Leipzig“, als selbst entwickeltes, musikalisches Gesamtkunstwerk von 500 SchülerInnen. 
Experten der Acadamy of Music und Musikalischen Komödie unterstützen die Ausbildung und die Entwicklung der Oper. Im September 2022 wird die Oper auf der Bühne der Musikalischen Komödie uraufgeführt.
Das Expertenteam gestaltet den Talentunterricht in künstlerischen Disziplinen wie Gesang, Instrumental- und Ensemblespiel, Tanz, Akrobatik und Schauspiel, kreatives Schreiben sowie Unterricht in Kunst zur Bühnenbild- und Kostümgestaltung. 
Die „Stadtteiloper Leipzig“ wird in den allg. Unterricht eingebunden.

Projektablauf 
Die Auswirkungen der Pandemie erforderten eine Verschiebung des eigentlichen Starttermins im September 2020. Die Einschränkungen, insbesondere im Schulalltag, bedingten zudem eine Anpassung des kompletten Konzeptes auf digitales arbeiten.
Durch Aufgaben, die auch zu Hause allein erledigt werden können und Onlinekonferenzen, kann trotz der aktuellen Situation die Arbeit an der Oper auf digitalem Wege starten.
Den einführenden Projektwochen schließt sich ein Instrumentenkarussell an, in dem die Kinder unter pädagogischer Anleitung ihre Talente entdecken.
Sobald es möglich ist, werden die Werkstätten der Oper Leipzig besucht und so ein exklusiver Einblick in die Arbeit der „Profis“ erlangt.  
 
Projektziele
Projektkern ist die individuelle Interessens- und Talentförderung der Kinder, insbesondere in Musikalität und Kreativität. 
Gerade durch die andauernden Schulschließungen fehlt es an kreativen Aufgaben und einem abwechslungsreichen Angebot.  
Außer individuellen Talenten sollen soziale Kompetenzen gestärkt und soziale Differenzen überwunden werden. Die Kinder erlernen Teamarbeit, stärken Konzentrationsfähigkeit, Ehrgeiz, Selbstvertrauen und gegenseitige Wertschätzung. 
„Gemeinsam etwas Großes schaffen“ – das ist die Devise des Projekts. Kinder, Lehrer, Künstler, Eltern und Engagierte aus dem Kiez wachsen zusammen, sind kreativ und zeigen, dass durch Diversität und Zusammenhalt Einzigartiges entstehen kann. 
Dabei soll jedes Kind seinen ganz persönlichen Platz im Projekt einnehmen und sich entsprechend der eigenen Stärken entfalten können. 

Sie finden die Idee und die Chance zur individuellen Entfaltung genauso super wie wir? Dann freuen wir uns sehr, wenn Sie die „Stadtteiloper Leipzig“ durch eine finanzielle Spende unterstützen würden. 
So kann einer großen Kinderzahl ein Einblick in die künstlerische Welt erlaubt werden, denn immer mehr Eltern können ihren Kindern eine solche Ausbildung nicht ermöglichen. Durch das Projekt dürfen Kinder ihre individuellen Interessen ausleben – unabhängig vom sozialen Umfeld.