Deutschlands größte Spendenplattform

Ein Stipendium für Paul Junior - Bildung ist der Schlüssel

Yaounde, Kamerun

Paul Junior ist 12 Jahre alt. 2019 konnte er dank einer erfolgreichen Gaumenspalten-OP ein Jahr zuvor wieder normal zur Schule gehen. Für ihn war es ein enormer Schritt nach vorne! Ein Dauerstipendium würde ihm für seine Zukunft mehr Chancen bedeuten

Eric Essam von ident.africa e.V.
Nachricht schreiben

Paul Junior Eyada ist 12 Jahre alt, geboren ist er am 20.12.2009. Er kam
2009 mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte zur Welt, einer Fehlbildung,
bei der in seinem Fall, Lippen, Oberkiefer und Gaumen nicht vollständig
zusammengewachsen waren. Dank einer Spendenaktion konnte 2018
erfolgreich eine Gaumenspalte OP bei ihm durchgeführt werden. Das war
für ihn ein großer Schritt nach vorne! In vielem war es aber auch ein
Neuanfang. So ist bis heute der Besuch einer staatlichen, allgemeinen
Schule  für ihn nicht möglich. Stattdessen besucht er eine Privatschule
in Yaoundé der Hauptstadt von Kamerun. Nur dort konnte sichergestellt
werden, dass er rund um die Uhr betreut und v.a. speziell gefördert
wird.

Paul Junior geht gerne in seine Grundschule. Seine Mutter Marie Ange ist
mittlerweile 30, alleinerziehend und lebt von Gelegenheitsjobs. Paul
Junior‘s Vater verließ die Mutter kurz nach seiner Geburt und hat sich
nie wieder blicken lassen.
Paul Junior spielt trotz seiner Sprachbehinderung gerne mit seinen
Schulkameraden. Für ihn ist es wichtig, zur Schule zu gehen und weiter
ordentlich sprechen zu lernen. Auch träumt er von einem Fahrrad und
davon, ein Tablet zum Lernen zu besitzen, um darauf Hausaufgaben in der
Covid Zeit zu machen.

Wir möchten Paul Junior weiterhin eine Zukunft ermöglichen! Mit einer
Spende in Form eines Stipendiums können wir Paul Junior diese Chance
eröffnen und ihm so seinen Schulbesuch ermöglichen, indem die
Schulgebühren, Büchern, Hefte von Ihnen übernommen werden. Und
vielleicht ergibt sich dabei auch für seine Mutter die Chance, durch
einen Ausbildungsplatz einen Beruf z.B. als Schneiderin zu erlernen. So
könnte sie später durch ihren eigenen Verdienst für Paul Junior und sich
sorgen.

Getreu dem Motto „Alles was Hoffnung gibt, ist ein Versuch wert,“ bitten
wir Sie um Ihre Unterstützung für Paul Junior!.